Investoren

Glossar

Wählen Sie einfach einen Bereich, um das gewünschte Glossar aufzurufen:

» Finanzen
» Technik
QuickLinks

FAST-Initiative: Volkswagen Konzern wählt Dürr als strategischen Partner aus

03.09.2015

Bietigheim-Bissingen, 3. September 2015 – Der Volkswagen Konzern hat Dürr im Kompetenzfeld Oberflächentechnik als strategischen Partner für seine Lieferanteninitiative FAST ausgewählt. Die neu ins Leben gerufene Initiative richtet sich an ausgewählte Lieferanten des Volkswagen Konzerns und zielt darauf ab, den Austausch und die Zusammenarbeit mit ihnen zu intensiveren.

Durch FAST sollen Innovationen für Volkswagen schneller und effizienter entwickelt werden. Hierfür werden die Partner frühzeitig in Innovationsprojekte des Volkswagen Konzerns eingebunden. Auch bei der Globalisierung seiner Marken will Volkswagen eng mit den FAST-Partnern zusammenarbeiten.

FAST steht für „Future Automotive Supply Tracks“. Unter den beteiligten Lieferanten ist Dürr der einzige Anbieter von Lackiertechnik. Die Auswahl der FAST-Partner orientierte sich an der Innovationskraft, der globalen Strategie und der Zielerreichung der Lieferanten in der bisherigen Zusammenarbeit mit Volkswagen.

Ralf W. Dieter, Vorstandsvorsitzender der Dürr AG: „Der Volkswagen Konzern und Dürr arbeiten seit Jahrzehnten weltweit eng zusammen. Wir sind stolz darauf, dass diese erfolgreiche Partnerschaft mit der Aufnahme in die FAST-Initiative honoriert wird. Innovation und Globalisierung sind zentrale Strategiefelder von Dürr, in denen wir Volkswagen effektiv unterstützen können.“

 

Der Dürr-Konzern zählt zu den weltweit führenden Maschinen- und Anlagenbauern. Produkte, Systeme und Services von Dürr ermöglichen hocheffiziente Fertigungsprozesse in unterschiedlichen Industrien. Rund 60% des Umsatzes entfallen auf das Geschäft mit Automobilherstellern und -zulieferern. Weitere Abnehmerbranchen sind zum Beispiel der Maschinenbau, die Chemie- und Pharmaindustrie und – seit der Übernahme der HOMAG Group AG im Oktober 2014 – die holzbearbeitende Industrie. Dürr verfügt über 92 Standorte in 28 Ländern. Im Jahr 2015 strebt der Konzern mit rund 14.500 Mitarbeitern einen Umsatz von 3,4 bis 3,5 Mrd. € an. Der Konzern agiert mit fünf Divisions am Markt:

  • Paint and Final Assembly Systems: Lackierereien und Endmontagewerke für die Automobilindustrie
  • Application Technology: Robotertechnologien für den automatischen Auftrag von Lack sowie Dicht- und Klebstoffen
  • Measuring and Process Systems: Auswucht- und Reinigungsanlagen sowie Prüf- und Befülltechnik
  • Clean Technology Systems: Abluftreinigungsanlagen und Energieeffizienztechnik
  • Woodworking Machinery and Systems: Maschinen und Anlagen für die holzbearbeitende Industrie

Dürr AG
Corporate Communications und Investor Relations
Günter Dielmann / Mathias Christen
Telefon +49 7142 78-1785 / -1381
Telefax +49 7142 78-1716


corpcom(at)durr.com
Dürr News