Investoren

QuickLinks

Gute Gründe in Dürr investiert zu sein

Weltmarktführer:
Dürr ist Weltmarktführer in rund 95% des Produktportfolios. Die Markteintrittsbarrieren sind hoch. Die Marktanteile betragen zwischen 30 und 60%.

Servicepotential:
Die durch Marktanteilsgewinne gestiegene installierte Basis ist Ausgangsbasis für ein wachsendes und profitables Servicegeschäft. Zudem treiben wir das Servicegeschäft mit der Konzern-Initiative CustomerExcellence@Dürr voran.

Marktpositionierung:
Sehr gute geographische Positionierung: Rund 40-50% des Geschäftsvolumens stammt aus den Emerging Markets. Rund 30% der Mitarbeiter arbeiten in diesen Märkten. Kein Wettbewerber hat solche Marktpositionen in den aufstrebenden Regionen.

Wachstum:
Das organische Wachstum dürfte in den nächsten Jahren rund 3% p.a. betragen. Zudem sollen weitere Akquisitionen zur Expansion beitragen, nachdem die HOMAG Group AG 2014 übernommen wurde.

Technologieführer:
Dürr spricht mit seinen Technologien die notwendige Stückkostensenkung in der Produktion an – sei es durch geringeren Energie- und Materialverbrauch oder durch Entlastung der Umwelt.

Industrie 4.0 / Smart Factory:
Dürr will in der Digitalisierung und der Vernetzung der Produktion eine führende Position einnehmen. Dazu sollen intelligente Produkte und Services beitragen. Unsere MES Software Suite steuert und analysiert den Produktionsprozess in der Industrie.

Wertschaffung:
Ab 2011 übertrifft die Rendite auf das eingesetzte Kapital die Kapitalkosten signifikant, damit schafft Dürr kontinuierlich Wert. 2016 lag die Rendite auf das eingesetzte Kapital bei 41,1%, die Kapitalkosten bei 7,2%.

Kontinuität:
Seit 2010 kontinuierliche Steigerung des Ergebnisses; 6. Rekordergebnis in Folge mit stetiger Steigerung der Dividende.

Dürr News