Investoren

QuickLinks

Wertmanagement

Die wichtigsten Steuerungsgrößen bei Dürr sind Auftragseingang, Umsatz, EBIT und ROCE. Insbesondere auf Konzernebene spielen auch der operative Cashflow und Free Cashflow eine zentrale Rolle. Der Economic Value Added (EVA) zeigt den ökonomischen Mehrwert, den Dürr in einem Geschäftsjahr generiert.

KennzahlenGJ 2016GJ 2015GJ 2014GJ 2013GJ 2012GJ 2011GJ 2010GJ 2009
AuftragseingangMio. €3.701,73.467,52.793,02.387,12.596,82.684,91.642,21.184,7
UmsatzMio. €3.573,53.767,12.574,92.406,92.399,81.922,01.261,41.077,6
EBITMio. €271,4267,8220,9203,0176,9106,536,65,7
Cashflow aus laufender
Geschäftstätigkeit
Mio. €227,4173,0291,3329,1117,6127,955,495,4
Free CashflowMio. €129,962,8221,1261,965,991,822,963,7
ROCE (EBIT/Capital employed)%41,145,338,776,247,430,410,81,7
EVAMio. €142,5146,2121,6124,399,347,7-1,9-23,4

 

Auch nicht finanzielle Leistungsindikatoren werden regelmäßig ermittelt. Sie unterstützen uns bei der Führung und der langfristig strategischen Ausrichtung des Unternehmens. Beispiele sind Kennzahlen zu Mitarbeiter- und Kundenzufriedenheit, Weiterbildung, Ökologie/Nachhaltigkeit und F&E/Innovation.

Dürr News