Presse

Glossar

Wählen Sie einfach einen Bereich, um das gewünschte Glossar aufzurufen:

» Finanzen
» Technik
QuickLinks

Knapp 40 Mio. € investiert: Dürr weiht neuen US-Campus ein

20.06.2016

Knapp 40 Mio. € investiert: Dürr weiht neuen US-Campus ein Southfield/Bietigheim-Bissingen, 20. Juni 2016 – Dürr hat in den USA einen modernen Campus-Standort für über 500 Mitarbeiter eingeweiht. Der verkehrsgünstig gelegene Büro- und Technologiekomplex in Southfield/Michigan bündelt Aktivitäten des Maschinen- und Anlagenbauers, die zuvor auf drei Standorte im Großraum Detroit verteilt waren. Das Investitionsvolumen beträgt knapp 40 Mio. €. Ralf W. Dieter, Vorstandsvorsitzender der Dürr AG, bei der Eröffnung am Freitag: „Diese Investition ist ein klares Bekenntnis zum nordamerikanischen Markt. Von Southfield aus können wir unsere Kunden noch effektiver unterstützen und das wachsende Potenzial des US-Marktes ausschöpfen.“

Neben der Lackier- und Endmontagetechnik sind in Southfield auch die Reinigungs- und Abluftreinigungstechnik sowie das Auswuchttechnikgeschäft mit der Automobilindustrie angesiedelt. Zuvor waren diese Aktivitäten in Plymouth, Wixom und Auburn Hills beheimatet.

Der Southfield Campus umfasst 9.000 qm moderne Büros. Zudem steht ein 10.000 qm großes Validierungs-, Test- und Trainingscenter zur Verfügung. Es dient zur Produktentwicklung sowie für Produktionstests und Trainings von Kunden. „Der Campus bietet unseren Mitarbeitern eine optimale Kommunikationsplattform und sorgt für eine noch effizientere Zusammenarbeit, zum Beispiel in Engineering, Service, Vertrieb und Projektabwicklung. Das ist besonders bei großen Systemaufträgen entscheidend. Unser Test- und Trainingscenter ist mit dem neuesten Hightech-Equipment von Dürr ausgestattet und bietet Kunden ein perfektes Umfeld für Schulungen und Versuche“, erklärt Bruno Welsch, Chef der US-Gesellschaft Dürr Systems Inc.

Die Basis des Dürr-Campus bildet ein Bürogebäude aus den 1960er-Jahren. Es wurde in nur sechs Monaten komplett entkernt und baulich an die Anforderungen von Dürr angepasst. Das Ergebnis ist ein moderner, energieeffizienter Komplex mit offener Architektur und kurzen Wegen. Die Mitarbeiter haben das neue Gebäude im Januar 2016 bezogen.

Im Jahr 2015 steigerte der Dürr-Konzern den Auftragseingang in Nordamerika auf 724 Mio. €. Im laufenden Jahr werden weitere Zuwächse erwartet. Den Hintergrund bildet das hohe Absatz- und Investitionsniveau der Automobilindustrie. Auch das Geschäft mit Holzbearbeitungsmaschinen der zu Dürr gehörenden HOMAG Group wächst in den USA. Diese Aktivitäten sind in Grand Rapids/Michigan beheimatet.

Der Gouverneur von Michigan, Rick Snyder, dankte Dürr für „das Engagement in unserem Staat und der Region Southfield“. „Dieses Bauprojekt ist ein weiteres hervorragendes Beispiel für die Anpassungsfähigkeit von Michigan“, so der Gouverneur.

Fotos zur Pressemeldung finden Sie hier:

 

Der Dürr-Konzern zählt zu den weltweit führenden Maschinen- und Anlagenbauern. Produkte, Systeme und Services von Dürr ermöglichen hocheffiziente Fertigungsprozesse in unterschiedlichen Industrien. Rund 60 % des Umsatzes entfallen auf das Geschäft mit Automobilherstellern und -zulieferern. Weitere Abnehmerbranchen sind zum Beispiel der Maschinenbau, die Chemie- und Pharmaindustrie und – seit der Übernahme der HOMAG Group AG im Oktober 2014 – die holzbearbeitende Industrie. Dürr verfügt über 92 Standorte in 28 Ländern. Im Jahr 2015 erzielte der Konzern mit knapp 15.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 3,77 Mrd. €. Der Konzern agiert mit fünf Divisions am Markt:

  • Paint and Final Assembly Systems: Lackierereien und Endmontagewerke für die Automobilindustrie
  • Application Technology: Robotertechnologien für den automatischen Auftrag von Lack sowie Dicht- und Klebstoffen
  • Measuring and Process Systems: Auswucht- und Reinigungsanlagen sowie Prüf- und Befülltechnik
  • Clean Technology Systems: Abluftreinigungsanlagen und Energieeffizienztechnik
  • Woodworking Machinery and Systems: Maschinen und Anlagen für die holzbearbeitende Industrie

Dürr AG
Corporate Communications und Investor Relations
Günter Dielmann / Mathias Christen
Telefon +49 7142 78-1785 / -1381
Telefax +49 7142 78-1716


corpcom(at)durr.com
Dürr News