Presse

Glossar

Wählen Sie einfach einen Bereich, um das gewünschte Glossar aufzurufen:

» Finanzen
» Technik
QuickLinks

Strategischer Investor gefunden: Dürr veräußert Mehrheit am Reinigungstechnikspezialisten Dürr Ecoclean an chinesische SBS Group

08.08.2016

Bietigheim-Bissingen, 8. August 2016 – Dürr veräußert 85 % der Anteile der Dürr-Ecoclean-Gruppe an das chinesische Ingenieur- und Maschinenbauunternehmen Shenyang Blue Silver Group (SBS Group). Die Dürr-Ecoclean-Gruppe ist mit einem Jahresumsatz von rund 200 Mio. € Weltmarktführer bei Anlagen zur Reinigung und Oberflächenbearbeitung industrieller Werkstücke. Die SBS Group erwirbt die Anteile voraussichtlich zum Jahresende 2016. Die behördlichen Genehmigungen stehen noch aus. Die Basis für die Kaufpreisermittlung bildet der Unternehmenswert von Dürr Ecoclean in Höhe von rund 120 Mio. €. Die SBS Group hat weitere Investitionen zugesagt, um das Geschäft von Dürr Ecoclean auszubauen. Zudem hat sie den Erhalt der Standorte und Beschäftigungsverhältnisse von Dürr Ecoclean in Deutschland bis Ende 2019 garantiert.

Die SBS Group aus der nordostchinesischen Industriemetropole Shenyang erzielte im Jahr 2015 mit rund 700 Mitarbeitern einen Umsatz von gut 200 Mio. €. Innerhalb der SBS Group vollzieht die Tochtergesellschaft Shenyang Blue Silver Industry Automation Equipment Co., Ltd. den Kauf der Ecoclean-Anteile. Shenyang Blue Silver Industry Automation Equipment ist an der Börse in Shenzhen gelistet.

Mit Dürr Ecoclean will die SBS Group vor allem ihr Geschäft mit der Automobilindustrie ausbauen. In diesem Segment betreibt die SBS Group ein Gemeinschaftsunternehmen mit der deutschen DVS Technology Group (Frankfurt), die unter anderem Werkzeugmaschinen für den Getriebebau anbietet. Auch die Reinigungsmaschinen von Dürr Ecoclean kommen in Motoren- und Getriebelinien der Automobilindustrie zum Einsatz. Rund zwei Drittel des Ecoclean-Umsatzes entfallen auf dieses Geschäft.

Dürr hatte im April 2016 eine strategische Überprüfung der Ecoclean-Aktivitäten angekündigt. Dürr Ecoclean operiert in einem wachsenden, aber fragmentierten Markt, der von einer hohen Anzahl von Wettbewerbern geprägt ist. Als Mehrheitseigentümer will die SBS Group in die Weiterentwicklung von Dürr Ecoclean investieren. Hongsheng Guo, Gründer und Mehrheitsaktionär der SBS Group: „Dürr Ecoclean verfügt über eine exzellente Marktposition. Die Basis dafür sind Technologieführerschaft und eine kompetente und motivierte Belegschaft. Durch den Mehrheitserwerb von Dürr Ecoclean können wir unsere internationale Expansion im Automobilsektor beschleunigen. Das Management von Ecoclean hat eine Reihe von Wachstumschancen identifiziert; gemeinsam mit unseren bestehenden Aktivitäten werden wir weiteres Geschäftspotenzial für Ecoclean in China erschließen.“

Ralf W. Dieter, Vorstandsvorsitzender der Dürr AG: „Wir haben Dürr Ecoclean in den vergangenen Jahren neu ausgerichtet und eine nachhaltige Ergebniswende erreicht. Wir freuen uns, mit der SBS Group einen idealen strategischen Partner für Ecoclean gefunden zu haben. Die SBS Group hat einen klaren strategischen Fokus auf Maschinen zur Werkstückbearbeitung im Motoren- und Getriebebau und gewinnt mit Ecoclean ein gut positioniertes Unternehmen in diesem Bereich hinzu.“

Dürr Ecoclean beschäftigt rund 850 Mitarbeiter an zehn Standorten in acht Ländern. Die Mehrheit der Belegschaft – rund 450 Mitarbeiter – sind an den deutschen Standorten Filderstadt und Monschau beschäftigt. Dürr bleibt mit einem Minderheitsanteil von 15 % an Dürr Ecoclean beteiligt.

Nach Abzug der für die Abspaltung anfallenden Transaktionskosten erwartet Dürr einen Buchgewinn im niedrigen zweistelligen Millionen-Euro-Bereich. Der genaue Betrag ist noch nicht ermittelbar, da die Kosten für die Herauslösung und Übertragung von Dürr Ecoclean noch nicht feststehen. Auch der Zeitpunkt des Vollzugs (Closing) und der Buchgewinnrealisierung ist noch ungewiss. Er hängt in erster Linie von behördlichen Genehmigungen ab.

Fotos zur Pressemeldung finden Sie hier:

 

Dürr ist ein weltweit führender Maschinen- und Anlagenbauer mit ausgeprägter Automatisierungskompetenz. Produkte, Systeme und Services des Konzerns ermöglichen hocheffiziente Fertigungsprozesse in unterschiedlichen Industrien. Neben der Automobilindustrie beliefert Dürr auch Branchen wie den Maschinenbau, die Chemie- und Pharmaindustrie und – seit der Übernahme der HOMAG Group AG im Oktober 2014 – die holzbearbeitende Industrie. Dürr verfügt über 92 Standorte in 28 Ländern. Im Jahr 2015 erzielte der Konzern mit knapp 15.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 3,77 Mrd. €. Der Konzern agiert mit fünf Divisions am Markt:

    • Paint and Final Assembly Systems: Lackierereien und Endmontagewerke für die Automobilindustrie
    • Application Technology: Robotertechnologien für den automatischen Auftrag von Lack sowie Dicht- und Klebstoffen
    • Measuring and Process Systems: Auswucht- und Reinigungsanlagen sowie Prüf- und Befülltechnik
    • Clean Technology Systems: Abluftreinigungsanlagen und Energieeffizienztechnik
    • Woodworking Machinery and Systems: Maschinen und Anlagen für die holzbearbeitende Industrie

Dürr AG
Corporate Communications und Investor Relations
Günter Dielmann / Mathias Christen
Telefon +49 7142 78-1785 / -1381
Telefax +49 7142 78-1716


corpcom(at)durr.com
Dürr News