Presse

Smartes Bewegungstalent

Bilder zum neuen Lackierroboter EcoRP E043i mit 7 Bewegungachsen finden Sie hier.

Nutzungsbedingungen für Pressebilder des Dürr-Konzerns

Alle Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Inhaber sämtlicher Nutzungsrechte ist die Dürr AG.

Die Bilder dürfen bei unveränderter Darstellung ausschließlich für Zwecke der redaktionellen Berichterstattung, nicht jedoch für kommerzielle Zwecke, etwa für Werbung/Marketing und Handel genutzt werden. Der Veröffentlichung ist der Hinweis „Bildquelle: Dürr“ beizufügen.

Wir bitten im Falle einer Verwendung unserer Bilder um eine kurze Benachrichtigung an Suzan Gross.

Wird eine Nutzung zu anderen Zwecken als zur Berichterstattung oder eine Veränderung unserer Bilder gewünscht, ist vorab eine Einwilligung einzuholen.

QuickLinks

Pressefotos

Suchen nach:
Die neue 7-Achs-Robotergeneration EcoRP E043i
jpg, 1.1 MB
1800 x 1195 px
Die neue 7-Achs-Robotergeneration EcoRP E043i
jpg, 1.7 MB
2084 x 1389 px
Die neue 7-Achs-Robotergeneration EcoRP E043i
jpg, 188 KB
1920 x 1080 px
Die neue 7-Achs-Robotergeneration EcoRP E043i
jpg, 156 KB
1920 x 1080 px
Die neue 7-Achs-Robotergeneration EcoRP E043i
jpg, 154 KB
1920 x 1080 px
Die neue 7-Achs-Robotergeneration EcoRP E043i
jpg, 156 KB
1920 x 1080 px
Die neue 7-Achs-Robotergeneration EcoRP E043i
jpg, 164 KB
1920 x 1080 px
Die neue 7-Achs-Robotergeneration EcoRP E043i
jpg, 86 KB
1920 x 1080 px
Die neue 7-Achs-Robotergeneration EcoRP E043i
jpg, 179 KB
1920 x 1080 px
7 Achsen für mehr Beweglichkeit
jpg, 0.9 MB
1000 x 1500 px
Durch seine 7-Achs-Kinematik erreicht der neue EcoRP E043i problemlos jeden Bereich der Karosserie. So kommt der Lackierroboter in vielen Fällen ohne lineare Verfahrschiene aus und reduziert die Investitions- und Wartungskosten maßgeblich.
Farbwechsler EcoLCC2
jpg, 5.2 MB
3840 x 5760 px
Der Farbwechsler EcoLCC2 stellt bis zu 36 Farben flexibel zum Lackieren bereit. Dafür wird eine spülbare Farbwechseltechnik verwendet. Der Farbwechsel erfolgt in kurzer Zeit, Farbverluste bleiben mit 10-15 ml pro Farbwechsel minimal.
EcoBell2 ICC
jpg, 2.3 MB
2362 x 2819 px
Der neue Lackzerstäuber EcoBell ICC beschleunigt den Wechsel von einer Farbe zur nächsten und minimiert die dabei entstehenden Materialverluste. Die Zeit für einen Farbwechsel verkürzt sich auf rund 6 Sekunden, der Lackverlust sinkt auf maximal ein Zehntel des bisherigen Werts.
EcoRP E033
jpg, 2.3 MB
2480 x 1709 px
Dürr EcoRP E033 Roboter im Produktionseinsatz. Erhöht angeordnete Roboter bieten einen viel besseren Arbeitsbereich und ermöglichen reduzierte Kabinenbreiten.
EcoRS 30L16S
jpg, 6.8 MB
4440 x 3180 px
Der Roboter EcoRS 30L16S ist mit seinem verkürzten Arm 1 besonders für Sealing-Applikationen im Inneren der Karosserie geeignet.
EcoShot Meter Double
JPG, 4.9 MB
5472 x 3648 px
Der elektrische Kolbendosierer EcoShot Meter arbeitet präzise und ist für die meisten Dickstoffe im Sealing und Gluing geeignet. Er deckt als Standardmodell in zwei verfügbaren Größen nahezu alle Anwendungsfälle ab.
Rohbaukleben: Applikationskopf
jpg, 1.2 MB
5760 x 3840 px
EcoGun Gluing Applikatoren ermöglichen die Applikation hochviskoser Klebstoffe mit verschiedenen Auftragsverfahren und Raupenquerschnitten. Der Materialfluss wird direkt in der Düse der elektrisch geregelten Pistole eingestellt.
Rohbaukleben: Flatstream-Applikation
jpg, 1.0 MB
5760 x 3840 px
Die Flatstream-Applikation wird im automobilen Bereich zur Dämmung eingesetzt. Die Düse kann gemäß Anwendungsauftrag in ihrer Breite angepasst werden.
Rohbaukleben: Wirbelsprühapplikation
jpg, 1.0 MB
5760 x 3840 px
Bei der Wirbelsprühapplikation wird das Material über einen Luftkegel verwirbelt. Dadurch kann das Material breit und dünn aufgetragen werden. Die Breite kann per Luftdruck variiert werden. Dieses berührungslose Auftragsverfahren ist einfach zu programmieren und die Auftragsbahnen lassen sich schneller abfahren als bei Auftragsverfahren mit Oberflächenkontakt oder minimalem Abstand zur Oberfläche.
Kleben in der Endmontage: Scheibenkleben
JPG, 680 KB
1169 x 1104 px
Dürr expandiert im Geschäft mit Klebetechnik für den Automobilbau. Durch die Übernahme des Spezialunternehmens Kleinmichel im Januar 2010 ist Dürr in der Lage, Lösungen für alle Klebeprozesse in der Fahrzeugproduktion anzubieten.
Eröffnung des Dürr Servicezentrums Ulsan
jpg, 1.9 MB
5760 x 3840 px
Eröffnung des Dürr Servicezentrums Ulsan. Das Band durchschnitten Vorstandsvorsitzender Ralf W. Dieter (Sechster von links), Dr. Hans Schumacher, Leiter der Division Application Technology (rechts daneben), Manfred Weil, Leiter der Division Paint and Final Assembly Systems (Dritter von rechts), und Bernard Condrau, Leiter von Dürr Korea (Fünfter von links).
Dürr entwickelt innovatives Konzept für die Mensch-Roboter-Kollaboration
jpg, 3.2 MB
3840 x 2160 px
Die Mensch-Roboter-Kollaboration – kurz MRK – ist ein neuer Trend in der industriellen Produktion. Dabei übernehmen Facharbeiter und Roboter gemeinsam einen Produktionsschritt und bringen ihre jeweiligen Stärken ein. Dürr hat nun eines der ersten MRK-Konzepte für die Automobilfertigung vorgestellt. Beim Einkleben von Kraftstofftanks in der Fahrzeugendmontage erhöht es die Qualität, spart Zeit und senkt die Stückkosten.
Innenlackierung EcoBell3 Ci
jpg, 3.9 MB
3888 x 2592 px
EcoBell3 Ci mit Hochrotationszerstäuber und Außenaufladung in der Innenlackierung.
Roboterfertigung
jpg, 5.7 MB
3888 x 2592 px
Fertigung von Lackierrobotern in Bietigheim-Bissingen
Lackzerstäuber
jpg, 722 KB
3008 x 2000 px
Die Einhaltung von Umweltstandards wird für die Automobilindustrie immer wichtiger. Energiesparende Dürr-Lackiersysteme für den Auftrag von umweltverträglichem Pulverlack sind daher gefragt. Im Bild der neue Hochrotationszerstäuber EcoBell 2 Powder, der einen gleichmäßige Verteilung des Lackpulvers auf der Karosserieoberfläche gewährleistet.
Anbauteil Lackierung
jpg, 5.8 MB
4992 x 3328 px
Neben Karosserien werden auch Anbauteile für Autos mit Dürr-Technik lackiert, zum Beispiel Stoßfänger oder Seitenspiegel.
Anbauteillackierung mit EcoBell3 Cx
jpg, 1.2 MB
2732 x 1821 px
EcoBell3 Cx ist für die Innenlackierung, die Stoßfängerlackierung und kombinierte Zonen mit Innen- und Außenlackierung besonders geeignet. Erreicht wurde dies durch einen sehr kompakten Elektrodenring. Damit stellt dieser Zerstäuber die ideale Synthese zwischen hoher Leistung und Prozessflexibilität einerseits und niedrigster Komplexität andererseits dar.
Nahtabdichtung
jpg, 4.3 MB
2740 x 4205 px
Beim so genannten „Sealing“ werden Schweißnähte abgedichtet, die beim Zusammenfügen der Karosserie entstehen.
Servicezentrum Ulsan
jpg, 2.6 MB
5568 x 3712 px
Roboter und Applikationstechnik stehen für Schulungen im Servicezentrum Ulsan bereit.
Steppnahtpistole
jpg, 1.4 MB
3328 x 4992 px
el. Steppnahtpistole
Testcenter Handlingsprozesse
jpg, 4.9 MB
4867 x 3648 px
Haubenöffnen im automatisierten Prozess: Im neuen Testcenter von Dürr können solche Abläufe erprobt werden.
Dürr News