Unternehmen

Eco+Paintshop
QuickLinks

Umweltschutz

Eco+Paintshop

Maximale Umweltverträglichkeit ist einer der wichtigsten Ansprüche, die Kunden an Dürr-Produktionssysteme stellen. Daher gehören Ressourcenschonung und Emissionsreduzierung zu den Hauptkriterien für die Produktentwicklung. In der Lackiertechnik zum Beispiel hat Dürr alle Prozesse, die zum Lackieren eines Automobils notwendig sind, optimiert und gleichzeitig Wege gefunden, die zu einer nachhaltigen und ressourcenschonenden Produktion beitragen. Mit dem Eco+Paintshop von Dürr lässt sich der Energieverbrauch um über 30% gegenüber konventionellen Anlagen reduzieren.

Die Umweltrelevanz unserer Eigenfertigung ist insgesamt gering; an unseren Produktionsstandorten liegt der Schwerpunkt auf Montageprozessen mit vergleichsweise geringem Energieverbrauch und Abfallaufkommen. Viele Standorte in Deutschland und den USA setzen nach ISO 14001 zertifizierte Umweltmanagementsysteme ein. Bei der Auswahl unserer Zulieferer überprüfen wir Kriterien wie Umweltmanagement und Nachhaltigkeit.

Unseren Hauptstandort Bietigheim-Bissingen haben wir zu einem Campus für rund 2.000 Mitarbeiter erweitert. Bei der Energieversorgung des Campus hat Dürr mit „Campus Energy 21“ ein zukunftsweisendes Energiekonzept entwickelt, das sich durch den nachhaltigen Umgang mit Ressourcen und einen geringen CO2-Ausstoß auszeichnet.

Dazu zählen unter anderem die Nutzung von Geothermie, Erdwärmetauschern und Prozesswärmerückgewinnung. Der Bürokomplex ist energetisch optimiert und verfügt über eine sehr gute Isolierung und ein tageslichtgesteuertes Beleuchtungskonzept. 

Dürr News