Dürr erhält drei Auszeichnungen beim Surcar International Award in Shanghai

Bietigheim-Bissingen / Shanghai, 23. September 2016 – Bei der erstmals in China durchgeführten International Award Ceremony zeichnete SURCAR 13 Projekte aus dem Automobil- und Automobilzulieferbereich aus. Mit drei Preisen war Dürr der erfolgreichste Teilnehmer der Veranstaltung. In der Kategorie Environmental Footprint (Umweltschutz) wurde der neue Zerstäuberreiniger EcoBell Cleaner D2 gleich zweimal ausgezeichnet. Ebenfalls gewürdigt wurde der von Dürr gebaute BMW Brilliance Tiexi Paintshop in der Kategorie "Start up and Commissioning – Greenfield Project".

Die 13 Preise der SURCAR International Awards wurden in den vier Kategorien Environmental Footprint (Umweltschutz), Customer driven Quality Achievement (Kundenorientierte Qualitätsverbesserung), Lean Plant and Process Design (Schlanke Anlagen- und Prozessgestaltung) sowie Start Up and Commissioning (Hochfahren und Inbetriebnahme) vergeben.

Für den EcoBell Cleaner D2 erhielt Dürr zwei Preise in der Kategorie Umweltschutz. In dieser Kategorie wurden Projekte ausgezeichnet, die einen signifikanten Beitrag zur Reduzierung der VOC-Emissionen und des Energieverbrauchs geleistet haben oder ein nachhaltiges Abfallmanagement beinhalten. Die Jury würdigte insbesondere Lösungen, die sich den Fragestellungen einer zukünftigen, nachhaltigen Entwicklung in der Lackiertechnologie annahmen: Wie wird die Lackiertechnik zukünftig aussehen? Welche Innovationen sind zu erwarten? Wie hoch ist der Umwelteinfluss von Lackieranlagen und welche praktischen Erfahrungen zeigen die Projekte auf?

Sowohl in der Subkategorie Technological Innovation (Technische Innovation) als auch im Bereich Paint Consumption (Lackverbrauch) erhielt der EcoBell Cleaner D2 die begehrte Auszeichnung. Mit der Neuentwicklung bietet Dürr eine vollautomatische Lösung zur Reinigung der Zerstäuber in der Lackierkabine. Der Spülmittelverbrauch pro Reinigungsvorgang lässt sich von bisher rund 500 ml auf maximal 50 ml reduzieren. Diese Reduzierung führt gleichzeitig zu einer signifikanten Reduzierung der VOC-Emissionen.

Zudem erfüllt der EcoBell Cleaner D2 hohe Anforderungen an die Zykluszeit. Mit dem neuen Reiniger können Außenreinigung und Innenspülung parallel ablaufen. Für diesen Prozess benötigt das neue Produkt nur 15 Sekunden und damit etwa halb so lange wie das Vorgängermodell. Als Zeitfenster wird die unproduktive Einförderzeit der Karosserie genutzt – Zeiteffizienz in Reinkultur!

Einen dritten Award erhielt Dürr gemeinsam mit BMW und Schiller-Group für den BMW Brilliance Tiexi Paintshop in der Kategorie "Start up and Commissioning – Greenfield Project". Die von Dürr in Shenyang, China, erstellte Lackieranlage setzte in den vergangenen Jahren neue Maßstäbe sowohl in der Produktionseffizienz als auch im Umweltschutz. Die Schiller-Group hatte Lagertechnik & Logistik geliefert.

Die SURCAR International Awards werden alle zwei Jahre für die innovativsten Lösungen in der Karosserielackierung vergeben. Die Zeremonie vereint dabei die gesamte Branche aus dem Bereich Lackiersysteme. Im Jahr 2016 wurden die Preise erstmals in China vergeben, wobei die eingereichten Projekte einen speziellen Bezug zum asiatischen Markt nachweisen sollten.

Jin Xuefeng, Vertriebsmanager von Dürr in China, freute sich bei der Übergabe der Auszeichnungen: "Dürr stellt bei seinen Produkten seit jeher die technische Innovation und den Umweltschutz in den Fokus der Entwicklung. Damit haben wir die Zielsetzung der SURCAR International Awards perfekt getroffen. Wir freuen uns darauf, auch in Zukunft die Lackiertechnik weiterentwickeln und im Sinne der Awards voranbringen zu können".

Surcar ist die weltweite größte Branchenvereinigung für die Lackiertechnik und Karosserielackierung.

keyboard_arrow_up