Veröffentlichung in der ATZ Produktion, Ausgabe September 2011

Forschungsprojekt "Rekonfigurierbare Hinterachseinstellstation" Optimierung der Prozesskette zur Hinterachseinstellung

Veröffentlichung in der ATZ Produktion, Ausgabe September 2011

Forschungsprojekt "Rekonfigurierbare Hinterachseinstellstation" Optimierung der Prozesskette zur Hinterachseinstellung.

Stückzahlschwankungen und eine zunehmende Variantenvielfalt prägen die Prozesse in der Fahrzeugendmontage. Auf Basis einer Untersuchung der aktuellen Achsvarianten und Einstellprozesse wurde am Lehrstuhl für Montagetechnik des Werkzeugmaschinenlabor (WZL) der RWTH Aachen gemeinsam mit Dürr Assembly Products ein Konzept für eine rekonfigurierbare Hinterachseinstellstation entwickelt.

Wir wünschen interessante Anregungen und viel Spaß beim Lesen.

keyboard_arrow_up