Dürr Somacs Messungen und Testtechnologie

Optimierung – Alles für Ihre Anlage

Der einwandfreie technische Zustand der Komponenten Ihrer Befüllanlage ist essenziell für eine hohe Anlagenverfügbarkeit und nicht zuletzt eine entscheidende Voraussetzung für die Qualität Ihres Produktes. Dadurch sind wir in der Lage, für Sie ein maßgeschneidertes Konzept zur Optimierung Ihrer Anlagen sowie zur Verringerung Ihres Instandhaltungsaufwandes zu entwickeln.

Technische Inspektion

Insbesondere im Rahmen eines geplanten Upgrades oder Retrofits empfiehlt es sich, den aktuellen Status der installierten Technik und Komponenten mit Hilfe der Technischen Inspektion zu ermitteln.

Upgrade

Nutzen Sie unsere innovativen Entwicklungen auch für Ihre Bestandsanlagen. Mit dem passenden Upgrade-Konzept ermöglichen Sie die Optimierung der Befüllanlagen hinsichtlich verbesserter Prozesszeiten, Ergonomie und Energieeinsparung. Bestehende Befüllanlagen lassen sich durch Erweiterungen oder Umbauten an moderne Standards anpassen.

Mögliche Upgradepotenziale

  • G3Blue Adapter ermöglichen höhere Befüllgeschwindigkeiten, bieten eine verbesserte Ergonomie (Gewichtseinsparung und neues Material) und setzen neue Standards in der Instandhaltbarkeit
  • Bessere Energieklassen beim Austausch von Bauteilen
  • Erweiterung von Anlagen, bspw. zusätzliche Befüllstrecken
  • Austausch von Pumpen und größere Durchmesser der Verrohrung verbessern den Befüllprozess
  • PC oder SPS Umbau bzw. Upgrade auf aktuelle Versionen

Retrofit – Wiederherstellung des Auslieferungszustandes

Mit einem Retrofit bieten wir Ihnen ein Konzept zur Wiederherstellung des Auslieferungszustandes Ihrer Befüllanlage. Die Maschinenüberholung - teilweise oder komplett - unter Verwendung entsprechender Original-Ersatzteile verlängert die Nutzungsdauer und erhöht die Standzeit Ihrer Anlage.
Im Anschluss werden Sie Ihre gebrauchte Maschine wieder voll funktionsfähig einsetzen können.

Vorteile

  • Geringere Investitionskosten als Neukauf
  • Reduzierung von Ausfallzeiten
  • Erhöhung der Standzeit
  • Austausch abgekündigter Bauteile
  • Infrastruktur und Bedienbarkeit bleiben erhalten