Auf dieser Webseite verwenden wir Cookies und ähnliche Technologien („Cookies“). Um deren Verwendung zur Analyse der Webseitenutzung und zur Steigerung der Funktionalität zu erlauben, klicken Sie bitte auf „Akzeptieren“. Um auszuwählen welche Cookies wir im Einzelnen verwenden dürfen, um Ihre Einstellungen zu ändern oder um detaillierte Informationen zu erhalten, klicken Sie auf „Details“.

Details

Ablehnen

Akzeptieren

Nachfolgend können Sie einzelne Technologien, die auf dieser Webseite verwendet werden, aktivieren/deaktivieren.
Zu allen einwilligen
Erforderlich

Diese Cookies machen eine Webseite nutzbar, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation, Spracheinstellungen und Zugang zu geschützten Bereichen der Webseite bereitstellen. Da die Webseite ohne sie nicht ordnungsgemäß funktionieren kann, können Sie sich nicht von dieser Art von Cookies abmelden.

Funktionalität

Diese Cookies helfen uns, die Funktionalität und Attraktivität unserer Webseites und damit Ihr Nutzungserlebnis zu verbessern, indem Ihre z.B. Einstellungen, Auswahl und Filterung gespeichert werden und Ihr Gerät bei einem späteren Besuch wiedererkannt wird.

Analyse

Diese Cookies erlauben uns und den Dienstanbietern (z.B. Google über den Dienst Google Analytics), Informationen und Statistiken über Ihre Interaktion mit unserer Webseite zu erhalten und auszuwerten, um mit den gewonnenen Erkenntnissen unsere Webseite zu optimieren.

Mehr Infos
(Datenschutzerklärung)

Einstellungen speichern

Dürr baut weitere Lackiererei für Chery in Wuhu

Bietigheim-Bissingen, 17. März 2011 – Dürr baut als Generalunternehmer eine weitere Lackiererei für den chinesischen Automobilhersteller Chery Automobile Co. Ltd. an dessen Standort Wuhu. Nach der Fertigstellung dieses Projektes mit einem Volumen von nahezu 60 Mio. € wird Dürr für Chery bereits eine Lackieranlagenkapazität von rund 1,1 Millionen Fahrzeugen gebaut haben. Chery ist ein chinesischer Hersteller, der mit seinen Fahrzeugen sowohl den heimischen als auch den internationalen Markt bedient.

Dürr erstellt für Chery die komplette Lackiererei einschließlich der Applikationstechnik. Im Gegensatz zur manuellen Innenlackierung erfolgt die Außenlackierung automatisch. Dabei kommen Roboter vom Typ EcoRP 6 mit EcoBell2-Zerstäubern zum Einsatz. Chery und Dürr profitieren beim Bau dieser Anlage von den Erfahrungen aus dem Vorgängerprojekt, das nahezu identisch mit der neuen Lackiererei ist. Neu ist der Einsatz von Wasserlacken in den Bereichen Primer und Decklack, die den Lackierprozess wesentlich umweltfreundlicher gestalten.

Die Anlage wird im Dezember 2012 ihren Betrieb aufnehmen und dient der Kapazitätserweiterung am Standort Wuhu. Sie ist für einen Dreischichtbetrieb mit einer Jahreskapazität von 335 000 Fahrzeugen ausgelegt.