Auf dieser Webseite verwenden wir Cookies und ähnliche Technologien („Cookies“). Um deren Verwendung zur Analyse der Webseitenutzung und zur Steigerung der Funktionalität zu erlauben, klicken Sie bitte auf „Akzeptieren“. Um auszuwählen welche Cookies wir im Einzelnen verwenden dürfen, um Ihre Einstellungen zu ändern oder um detaillierte Informationen zu erhalten, klicken Sie auf „Details“.

Details

Ablehnen

Akzeptieren

Nachfolgend können Sie einzelne Technologien, die auf dieser Webseite verwendet werden, aktivieren/deaktivieren.
Zu allen einwilligen
Erforderlich

Diese Cookies machen eine Webseite nutzbar, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation, Spracheinstellungen und Zugang zu geschützten Bereichen der Webseite bereitstellen. Da die Webseite ohne sie nicht ordnungsgemäß funktionieren kann, können Sie sich nicht von dieser Art von Cookies abmelden.

Funktionalität

Diese Cookies helfen uns, die Funktionalität und Attraktivität unserer Webseites und damit Ihr Nutzungserlebnis zu verbessern, indem Ihre z.B. Einstellungen, Auswahl und Filterung gespeichert werden und Ihr Gerät bei einem späteren Besuch wiedererkannt wird.

Analyse

Diese Cookies erlauben uns und den Dienstanbietern (z.B. Google über den Dienst Google Analytics), Informationen und Statistiken über Ihre Interaktion mit unserer Webseite zu erhalten und auszuwerten, um mit den gewonnenen Erkenntnissen unsere Webseite zu optimieren.

Mehr Infos
(Datenschutzerklärung)

Einstellungen speichern

Dürr patentiert innovative Wärmetauscherwaben „Ecopure® ARC Block“ für weniger Energieverbrauch

Optimierte Energieeffizienz bei der thermischen Abluftreinigung

Bietigheim-Bissingen, 21. September 2009 – Effektive Abluftreinigung und gleichzeitige Optimierung der Energieeffizienz sind die obersten Prämissen des Dürr-Geschäftsbereichs Environmental and Energy Systems (EES). Die neu entwickelte Wabenblockgeometrie des Typs „Ecopure® ARC Block“ von Dürr EES bietet geringeren Energieverbrauch durch eine verbesserte Strömungsverteilung.

Keramische Waben werden als Speichermassen zur Wärmeübertragung in Regenerativen Thermischen Abluftreinigungsanlagen (RTO) eingesetzt. Sie vergrößern die Wirkungsoberfläche bei gleichzeitig geringem Strömungswiderstand. Eine gleichmäßige Strömungsverteilung innerhalb der Regeneratoren bewirkt eine verbesserte Ausnutzung der Wärmespeicherkapazität der Wabenkörper bzw. eine Erhöhung des Wirkungsgrades der Regeneratoren.

Bisher wurden Standardblöcke mit überwiegend vertikaler Durchströmung verwendet. Die nun patentierte Wabenstruktur im „Ecopure® ARC Block“ verteilt die Strömung zusätzlich horizontal zwischen den einzelnen Lagen des Bettes durch das Horizontalgewölbe der Blöcke. Dadurch entfallen die bisher verwendeten zusätzlichen Abstandshalter; auch der notwendige Installationsaufwand wird verringert, da keine zusätzlichen Abstandhalterungen notwendig sind.

Im Vergleich zu den bisher verwendeten Wabenstrukturen erzielt der „Ecopure® ARC Block“ eine Energieeinsparung von bis zu 10%. Das ermöglicht eine höhere Volumenbelastung der Anlagen und damit zusätzlich eine Reduzierung der Investitionskosten.

Messungen der renommierten Clausthaler Umwelttechnik-Institut GmbH (CUTEC) belegen die Effizienz der von Dürr entwickelten Wabenstruktur. Sie wurden unter Leitung von Herrn Prof. Dr.-Ing. Otto Carlowitz durch Herrn Dipl. Ing. Karl-Heinz Dammeyer durchgeführt.

Der Einsatz der weiterentwickelten Keramikblöcke von Dürr bietet sich nicht nur für neue Anlagen zur Regenerativen Thermischen Oxidation (RTO) an. Auch bestehende Anlagen können weltweit jederzeit mit dem „Ecopure® ARC Block“ umgerüstet werden. Die neuen Brückenblöcke sind bereits bei mehreren Anlagen im Dauerbetrieb erfolgreich eingesetzt.