Auf dieser Webseite verwenden wir Cookies und ähnliche Technologien („Cookies“). Um deren Verwendung zur Analyse der Webseitenutzung und zur Steigerung der Funktionalität zu erlauben, klicken Sie bitte auf „Akzeptieren“. Um auszuwählen welche Cookies wir im Einzelnen verwenden dürfen, um Ihre Einstellungen zu ändern oder um detaillierte Informationen zu erhalten, klicken Sie auf „Details“.

Details

Ablehnen

Akzeptieren

Nachfolgend können Sie einzelne Technologien, die auf dieser Webseite verwendet werden, aktivieren/deaktivieren.
Zu allen einwilligen
Erforderlich

Diese Cookies machen eine Webseite nutzbar, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation, Spracheinstellungen und Zugang zu geschützten Bereichen der Webseite bereitstellen. Da die Webseite ohne sie nicht ordnungsgemäß funktionieren kann, können Sie sich nicht von dieser Art von Cookies abmelden.

Funktionalität

Diese Cookies helfen uns, die Funktionalität und Attraktivität unserer Webseites und damit Ihr Nutzungserlebnis zu verbessern, indem Ihre z.B. Einstellungen, Auswahl und Filterung gespeichert werden und Ihr Gerät bei einem späteren Besuch wiedererkannt wird.

Analyse

Diese Cookies erlauben uns und den Dienstanbietern (z.B. Google über den Dienst Google Analytics), Informationen und Statistiken über Ihre Interaktion mit unserer Webseite zu erhalten und auszuwerten, um mit den gewonnenen Erkenntnissen unsere Webseite zu optimieren.

Mehr Infos
(Datenschutzerklärung)

Einstellungen speichern

2. Kundentage bei Schenck Shanghai Machinery

17. - 19. Oktober in Schanghai, Vehicle Assembly and Testing

2. Kundentage bei Schenck Shanghai Machinery

17. - 19. Oktober in Schanghai, Vehicle Assembly and Testing

Vom 17. - 19. Oktober fanden in Schanghai die zweiten Kundentage von Dürr Assembly Products und Schenck Shanghai Machinery statt. Das Event lockte interessierte Kunden aus ganz China an. Insgesamt kamen fast 70 Teilnehmer aus mehr als 20 Unternehmen.

Viele Kunden bedankten sich für die interessante Veranstaltung, einzelne persönliche Projektgespräche wurden sogar unmittelbar angeschlossen.

Das Feedback der Teilnehmer beweist das Interesse an deutscher Qualität – Made in China!