Auf dieser Webseite verwenden wir Cookies und ähnliche Technologien („Cookies“). Um deren Verwendung zur Analyse der Webseitenutzung und zur Steigerung der Funktionalität zu erlauben, klicken Sie bitte auf „Akzeptieren“. Um auszuwählen welche Cookies wir im Einzelnen verwenden dürfen, um Ihre Einstellungen zu ändern oder um detaillierte Informationen zu erhalten, klicken Sie auf „Details“.

Details

Ablehnen

Akzeptieren

Nachfolgend können Sie einzelne Technologien, die auf dieser Webseite verwendet werden, aktivieren/deaktivieren.
Zu allen einwilligen
Erforderlich

Diese Cookies machen eine Webseite nutzbar, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation, Spracheinstellungen und Zugang zu geschützten Bereichen der Webseite bereitstellen. Da die Webseite ohne sie nicht ordnungsgemäß funktionieren kann, können Sie sich nicht von dieser Art von Cookies abmelden.

Funktionalität

Diese Cookies helfen uns, die Funktionalität und Attraktivität unserer Webseites und damit Ihr Nutzungserlebnis zu verbessern, indem Ihre z.B. Einstellungen, Auswahl und Filterung gespeichert werden und Ihr Gerät bei einem späteren Besuch wiedererkannt wird.

Analyse

Diese Cookies erlauben uns und den Dienstanbietern (z.B. Google über den Dienst Google Analytics), Informationen und Statistiken über Ihre Interaktion mit unserer Webseite zu erhalten und auszuwerten, um mit den gewonnenen Erkenntnissen unsere Webseite zu optimieren.

Mehr Infos
(Datenschutzerklärung)

Einstellungen speichern

[Translate to Deutsch:]

Weltweit größtes VAM/CMM-Methanverwertungsprojekt (Ventilation Air Methane/Coal Mine Methane) geht live

Plymouth, Michigan, 09. September 2015 – Dürr Systems, Inc. Clean Technology Systems (CTS) hat die Installation und Inbetriebnahme des weltweit größten VAM/CMM-Projekts zur Verbrennung und Verwertung von Abluft- und Grubenmethan im Kohlebergwerk Gaohe abgeschlossen. Das Bergwerk wird von der Lu’An Coal Mining Group in der chinesischen Provinz Shanxi betrieben. Die Anlage wurde im Mai 2015 offiziell in Betrieb genommen.

Das Projekt ermöglicht die Nutzung von 100 Mio. Nm³ Methan pro Jahr zur Stromerzeugung, senkt die Emission von Treibhausgasen um 1,4 Mio. tCO2e pro Jahr und bewirkt eine deutliche Verringerung der Menge der Kohlenstaubpartikel, die eine erhebliche Quelle für Luftverunreinigungen darstellen. Das Erderwärmungspotenzial von Methan ist 25-mal größer als das von CO2.

Bei dem Projekt werden bis zu 1.020.000 Nm3/h Abluftmethan (Ventilation Air Methane – VMM) und 60.000 Nm3/h Grubenmethan (Coal Mine Methane – CMM) mit der von Dürr entwickelten RTO-Technologie (Regenerative Thermal Oxidizer) thermisch oxidiert.

Bis zu 300.000 Nm3/h heißes Abgas werden in einen Heizkessel geleitet und erzeugen dort Wasserdampf, mit dem ein Turbinengenerator bis zu 30 MW elektrische Energie liefert.

Die Bergwerks- und Arbeitssicherheit spielt für das Projekt eine sehr große Rolle. Im Rahmen eines mehrstufigen Sicherheitssystems erfolgt in der Vorprojektphase eine gründliche Analyse von gefährlichen Betriebsabläufen und Sicherheitsaspekten.

Dürr Systems, Inc. CTS hat auch das erste vollständige VAM-Oxidationssystem in den Vereinigten Staaten entwickelt, errichtet, installiert und in Betrieb genommen, das seit 2013 erfolgreich eingesetzt wird. Darüber hinaus hat Dürr Systems, Inc., die Engineering-Phase mehrerer neuer VAM/CMM-Projekte zur Oxidation und Nutzung von Methan in ganz China eingeleitet.

Technische Daten

Zahl der enthaltenen regenerativ-thermischen Oxidationsanlagen:

12

Systemfläche:

23.200 m² (250.000 ft²)

Prozessvolumenstrom:

1.020.000 Nm3/h für VAM und 60.000 Nm3/h für CMM

Verfügbare erzeugte elektrische Leistung:

Bis zu 30 MW