Kleben in der Endmontage.

Kleben in der Endmontage

Für das automatisierte Kleben in der Endmontage werden hochviskose Materialien verwendet, die Bauteile und Komponenten unterschiedlicher Beschaffenheit gleichmäßig und dauerhaft verbinden.

Modulare Systeme. Individuelle Lösungen.

Für die zahlreichen Anforderungen der Automobilhersteller nach wirtschaftlichen Klebezellen bietet Dürr schlüsselfertige Lösungen, die den unterschiedlichen Ansprüchen an Stückzahlen, Betriebsmittelkosten und Qualität gerecht werden. Diese umfassen automatisierte und teilautomatisierte Lösungen sowie robotergeführte und stationäre Applikationssysteme.

Dürr bietet für jede Anwendung in der Endmontage modular aufgebaute Klebesysteme:

  • Scheibenkleben
  • Dachmodul kleben
  • Dachverstärkungsdämpfungen (DVD) kleben
  • Ersatzradmulden kleben
  • Anbauteile Exterieur kleben

Dürr liefert erstmals eine komplette Roboterzelle als Mensch-Roboter-Kollaboration (MRK) für die Automobilfertigung. Dabei arbeiten Mensch und Roboter in der Endmontage ohne trennende Schutzeinrichtungen Hand-in-Hand zusammen. Die innovative MRK-Lösung erhöht die Qualität des Klebstoffauftrags, erhöht die Flexibilität und spart Zeit, Sicherheitseinrichtungen und Arbeitswege.

  • Vorbehandlungssysteme
  • Materialversorgungen
  • Dosiereinheiten
  • Applikatoren
  • Automatisiertes Bauteilhandling
  • Klebe- und Handlingsroboter
  • Schlüsselfertige Roboteranlagen
  • Platzsparende Konzepte durch flexible Modulbauweise
  • Verringerung Ihrer Taktzeiten durch optimale Zellenlayouts und Prozesse
  • Kurze Amortisationszeiten
  • Höchste Verfügbarkeit und Verlässlichkeit
  • Prozessabsicherung im Testcenter
  • Weltweiter Support dank globalem Vertriebs- und Servicenetz
Scheibenkleben Endmontage
Automatisiertes Kleben in der Endmontage der Fahrzeugproduktion.
Kleben Endmontage
keyboard_arrow_up