Klebstoffapplikation

Klebelösungen Rohbau

Klebeverbindungen unterliegen im Karosseriebau erheblichen Anforderungen. Sie müssen während des gesamten Produktlebenszyklus die auf die Karosserie wirkenden Lasten sicher aufnehmen, übertragen und widerstandsfähig gegenüber den Umwelteinflüssen sein.

Innovative Klebekonzepte

Innovative Leichtbaukonzepte mit einem Mix verschiedener Materialien kommen ohne Klebeverbindungen gar nicht mehr aus. Die Klebetechnik ermöglicht hierbei nicht nur geringere Stückkosten als das Punktschweißen, sondern bietet auch Vorteile bei der Aufnahme kritischer Lastfälle sowie Vorteile bei der Dichtung und Dämpfung. Spalt- und Kontaktkorrosionen beim Kontakt unterschiedlicher Werkstoffe werden vermieden.

Auch extreme Anforderungen, wie sie im Karosseriebau an Sicherheit, Steifigkeit und Komfort gestellt werden, lassen sich somit  durch Klebetechnik gezielt erfüllen.

  • Roboter-gesteuerte Applikation
  • Dosiersysteme
  • Elektrische und Pneumatische Applikatoren
  • Materialversorgung
  • Steuerungssysteme und Bediensoftware
  • Reduzierung der Stückkosten
  • Maximale Qualität
  • Entlastung der Werker
  • Alles aus einer Hand: Fertigung, Montage und Inbetriebnahme
Die Darstellung zeigt beispielhaft die gebräuchlichsten Applikationsarten im Karosseriebau.
keyboard_arrow_up