Wir verwenden Cookies, ähnliche Technologien und Tracking-Dienste

Auf dieser Webseite verwenden wir Cookies, ähnliche Technologien und Tracking-Dienste („Cookies“). Dienen diese nicht allein dazu, Ihnen die Webseite technisch darzustellen, sondern auch, unsere Webseite auf Basis Ihres Nutzerverhaltens zu verbessern (z.B. per Salesforce Pardot) und Ihnen interessengerechte Inhalte bereitzustellen (z.B. LinkedIn Insights, Google Ads), benötigen wir Ihr Einverständnis. Wir binden zudem Inhalte von Drittanbietern ein (z.B. Microsoft Azure zum Single-Sign-on), dabei kann es zu einer Übermittlung Ihrer Daten in die USA, einen unsicheren Drittstaat kommen. Indem Sie auf „Alle Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie sowohl der Verwendung von nicht zwingend erforderlichen Cookies zu als auch der Drittstaatenübermittlung. Per Klick auf „Ablehnen“, lehnen Sie die Verwendung von nicht zwingend notwendigen Cookies ab. Um auszuwählen, welche Cookies wir im Einzelnen verwenden dürfen, treffen Sie bitte unter „Details“ Ihre Auswahl. Weitere Informationen, insbesondere über Ihre Betroffenenrechte, erhalten Sie unter „Details“ oder in unserer Datenschutzerklärung .

Details

Ablehnen

Akzeptieren

Nachfolgend können Sie einzelne Technologien, die auf dieser Webseite verwendet werden, aktivieren/deaktivieren.

Zu allen einwilligen

Unbedingt erforderlich

Diese Cookies machen eine Webseite überhaupt erst nutzbar und funktionsfähig, indem sie die Grundfunktionen wie Seitennavigation, Spracheinstellungen, Cookie-Präferenzen und Zugang zu geschützten Bereichen der Webseite bereitstellen. Außerdem sorgen die Cookies dieser Kategorie dafür, dass die Webseite den Rechtsvorschriften und den Sicherheitsstandards entspricht. Aufgrund dieser Bedeutung können Sie die Verwendung dieser Cookies auf unserer Seite nicht unterbinden. Details zu diesen Cookies erhalten Sie unter „mehr Infos“.

Funktionalität und Personalisierung

Diese Cookies sammeln Informationen über Ihre Gewohnheiten bei der Nutzung unserer Webseiten und helfen uns, die Funktionalität und die Attraktivität unserer Webseiten entsprechend Ihrer früheren Besuche, Ihres Standorts und Ihrer Browsereinstellungen anzupassen und damit Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Sie ermöglichen Ihnen außerdem den Zugriff auf Tools von Drittanbietern, die wir in unserer Webseite integriert haben (z.B. Microsoft Azure zum Single-Sign-on). Dabei kann es zu einer Übermittlung Ihrer Daten in die USA, einen unsicheren Drittstaat kommen. Akzeptieren Sie diese Cookies nicht, stehen Ihnen die Funktionen der Webseite nur eingeschränkt zur Verfügung. Details zu den eingesetzten Tools erhalten Sie unter „mehr Infos“.

Analyse

Diese Cookies dienen der Erstellung grundlegender Anwendungs- und Nutzerstatistiken auf der Grundlage der Nutzung unserer Webseiten. Ihre Einwilligung umfasst neben dem Setzen der Cookies die anschließende Datenverarbeitung einschließlich einer Übermittlung Ihrer Daten in die USA durch eingesetzte Dienste wie z.B. Salesforce Pardot. Details zu den eingesetzten Tools erhalten Sie unter „mehr Infos“.

Marketing und Social Media

Diese Cookies verhelfen Drittanbietern Informationen darüber zu sammeln, wie Sie Inhalte von unserer Webseite über die sozialen Medien teilen, oder liefern Analysedaten zu Ihrem Nutzungsverhalten, wenn Sie zwischen Social-Media-Plattformen oder unseren Social-Media-Kampagnen und unseren eigenen Webseiten wechseln (z.B. LinkedIn Insights). Außerdem helfen uns Marketing-Cookies von Drittanbietern die Wirksamkeit unserer Werbeanzeigen auf Webseiten von anderen zu messen (z.B. Google Ads). Wir setzen diese Cookies ein, um zu optimieren, wie wir Ihnen unsere Inhalte zukommen lassen. Die eingesetzten Drittanbieter und Social-Media-Plattformen können Ihre Daten in die USA, einem unsicheren Drittstaat, übermitteln. Ihre Einwilligung umfasst neben dem Setzen der Cookies die anschließende Datenverarbeitung einschließlich der beschriebenen Übermittlung. Details zu den eingesetzten Tools und unseren Social-Media-Präsenzen erfahren Sie unter „mehr Infos“.

Mehr Infos

Einstellungen speichern

DXQcontrol

Transparenz und Steuerung für die Produktion der Zukunft.

Dank der jahrelangen Erfahrung in der Automobilherstellung als Grundlage hat sich das MES/SCADA-System von Dürr zu einer funktionsreichen Softwarelösung für die Automobilindustrie entwickelt. Die Verbindung von zukunftsweisenden IT-Technologien mit detailliertem Prozess-Know-how hat zur Entstehung der DXQcontrol beigetragen. Einem modularen und flexiblen Leistungskatalog für Transparenz und Steuerung im gesamten Automobilwerk.

Aufgrund der einzigartigen Kombination von durchgehender Konnektivität und hochauflösender Prozessüberwachung können Kunden einen nahtlosen Lebenszyklus für jedes einzelne Fahrzeug generieren. Diese Rückverfolgbarkeit beginnt beim blanken Stahlband und reicht bis zum fertiggestellten Fahrzeug am Bandende. Durch die Integration von Lagern, Schraub- und Pick-by-Light-Systemen ermöglicht DXQcontrol eine laufende Wiederbeschaffung für eine reihenfolgesynchrone (JIS) und bedarfssynchrone (JIT) Produktionslinie. Diese Funktionalitäten erweitern das vorhandene Portfolio von Lösungen für die Nachverfolgung, Überwachung, Sequenzierung und Lagersteuerung.

Ihr Nutzen

  • Ein Werk – ein MES
  • Unterstützung für verschiedene Bauarten und speicherprogrammierbare Steuerungen
  • Durchgehende Materialflusssteuerung
  • Stabile Produktionsprozesse (JIT/JIS)
  • Flexible Integration in die Umgebung des Kunden

DXQcontrol – Produkte

DXQenergy.management ist eine intelligente Steuerungssoftware, die es ermöglicht Einsparpotenziale in der gesamten Lackieranlage zu ermitteln. Die Software ist nicht nur ein innovatives Werkzeug zur Überwachung und Analyse von Energie- und Medienverbräuchen, sondern unterstützt auch bei der Optimierung des Energieeinsatzes. Mit hochentwickelten Analysefunktionalitäten und verschiedenen Visualisierungen, wie dem Gesamtanlagenverbrauch, dem Konsum eines einzelnen Mediums oder der Verbrauchsentwicklung im Zeitverlauf, identifiziert DXQenergy.management Einsparpotenziale mit dem Ziel einer verbrauchsoptimierten Produktion bei gleichbleibender Gesamtanlageneffektivität.

Funktionen:

  • Dynamische Überwachung anhand von Verbrauchswerten und Produktionsdaten
  • Flexible Auswertungsmöglichkeiten zur detaillierten Analyse des Gesamtsystems und der einzelnen Endverbraucher
  • Effizienter Energieeinsatz entlang der gesamten Prozesskette

Ausblick:

  • Die Weiterentwicklung der Software ermöglicht in Zukunft:
  • Energie- und Medienbedarfsprognosen, Lastspitzenanalyse, Ermittlung von Einflussfaktoren
  • Einsparpotenziale mit dem Ziel einer verbrauchsoptimierten Produktion unter Beibehaltung der Gesamtanlageneffektivität

Ihr Nutzen:

  • Anlagenanbindung über standardisierte Konnektoren, auch im Brownfield
  • Schnelle Identifikation der Hauptenergieverbraucher auf Anlagenebene
  • Detaillierte und gezielte Analyse der Verbräuche auf Ressourcen- und Energieverschwendung
  • Energieeinsparung durch Transparenz und Auswertung von Schaltzeiten

DXQplant.monitoring bietet Managern und Anlagenbedienern die notwendigen Werkzeuge für die Leistungs- und Qualitätsbewertung ihrer Produktionslinie. Mittels einer gesonderten Statusübersicht für jede einzelne Produktionslinie sowie für das gesamte Werk kann die Fehlerursache bei Produktionsproblemen schnell und effektiv identifiziert werden. Gleichzeitig hilft eine Übersicht der Historie und Trendberechnung dabei, weiteres Optimierungspotenzial im Werk sichtbar zu machen.

Funktionen

  • Zentrale Überwachung in Echtzeit und Informationen zu Trends für Anlagen und Prozesse
  • Evaluation der Produktionsleistung auf Basis von KPIs
  • Integration von Andon-Systemen

Ihr Nutzen

  • Schnelle Identifikation von Fehlerszenarien
  • Übersicht über Produktionsleistung und Trends
  • Detaillierte Überwachung von Montageschritten und Optimierungspotenzial

Die Übersetzung von Bestellinformationen in konkrete Produktionsschritte ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Wenn die DXQproduction.control Bestellungen aus dem ERP-System des Kunden empfängt, stellt sie die benötigten Informationen zu Fahrzeugeigenschaften, anstehenden Bestellungen , Arbeitszeiten und Prozessanpassungen in den SPS-Einheiten bereit, während die Fahrzeuge die Produktionslinie durchlaufen. Die hohe Varianz von Fahrzeugen in Verbindung mit dem Management von Unterlieferanten lässt sich mit diesen Tools deutlich einfacher handeln.

Mit der Modernisierung von Produktionslinien entstehen mehr Abhängigkeiten zwischen den einzelnen Arbeitsschritten. Dadurch wird eine zentrale Lösung mit genauer Produktionssequenz für die einzelnen Stationen unverzichtbar. Das in DXQproduction.control enthaltene APS-Modul (Advanced Planning and Scheduling) berücksichtigt verschiedene Echtzeit-Variablen bei der Berechnung der optimalen Sequenz für eine kosteneffiziente Produktion von Fahrzeugen und Produkten innerhalb der einzelnen Fertigungsbereiche des Werks. Dies ermöglicht Bedienern eine straffere Kontrolle ihrer Produktionsziele und es wird insgesamt eine höhere Stabilität erreicht.

Funktionen

  • Hinweise zum Fertigungsauftrag
    • Anzeigen, Pick-by-Light / Pick-by-Voice
  • Schraubsystemmanagement
  • Auftragsmanagement
  • Sequenzierung der Produktion (APS)
  • Automatischer/manueller Gerätewechsel

Ihr Nutzen

  • Produktionsmanagement bei hoher Varianz
  • Höhere Qualität durch geführte Montage
  • Produktionsstabilität
  • Kostenreduzierung durch optimierte Sequenzierung
  • Energie- und Zeiteinsparung durch automatischen Gerätewechsel

Neben der zunehmenden Varianz von Produkten erfordern auch neue Produktionskonzepte eine feinere Sequenzierung und logistische Steuerung im gesamten Werk. Mit DXQlogistics.control sind logistische Ablaufplanung (APS), Nachverfolgung (MFS) und Realisierung (MFS) von Produkten während des gesamten Produktionsablaufs mit einer zentralen Lösung möglich. Durch die Kombination von Material- und Produktnachverfolgung mit einer leistungsstarken Lagersteuerung werden bei jedem Produktionsschritt die Ablaufreihenfolge und Stabilität überwacht und optimiert.

Neben herkömmlichen Transportmethoden ist in DXQlogistics.control auch ein spezielles fahrer- oder berührungsloses Transportsystem (FTS/BTS) zur Flottensteuerung voll integriert. Mit der Verwaltung von autonomen Material- und Produkttransportaufträgen profitieren unsere Kunden bereits heute von der Flexibilität und Transparenz des Produktionsstandards von morgen.

Funktionen

  • Nachverfolgung von Teilen, Karosserien und Skids im gesamten Werk
  • Materialflusssteuerung
  • Laufende Materialwiederbeschaffung (JIT/JIS)
  • FTS/BTS-Flottensteuerung
  • Ablaufoptimierung mit Lagersteuerung

Ihr Nutzen

  • Durchgehende Nachverfolgung und Transparenz
  • Produktionsstabilität
  • Flexible Logistik durch FTS/BTS-Fahrzeuge
  • Optimierte Sequenzierung für Produktionssegmente vom Presswerk über die Karosseriewerkstatt und Lackieranlage bis zur Montage

Durch die Transparenz in Echtzeit bei der Produkt- und Prozessqualität können Bediener ihre Produktion genau anpassen, um höchste Qualitätsstandards zu erfüllen. DXQquality.management verbindet Prozessüberwachung mit Fahrzeuginformationen, um einen einzigartigen Fingerabdruck für jedes Fahrzeug im Werk zu erstellen. Durch die Kombination von automatischer Prozessnachverfolgbarkeit, manueller Sichtprüfung und der Integration von Drittanbietersystemen kann zu jedem einzelnen Fahrzeug ein lückenloser Datensatz erstellt werden. Das Identifizieren und Beheben systematischer Fehler war noch nie so einfach.

Funktionen

  • Visuelle Datenerfassung durch eine aufgefächerte Darstellung der Fahrzeugkarosserie
  • Automatische Speicherung von fahrzeugspezifischen Prozess- und Fehlerinformationen (Nachverfolgbarkeit).

Ihr Nutzen

  • Ein Lebenszyklus-Datensatz für jedes einzelne Fahrzeug im Werk
  • Informationen in Echtzeit zu Qualitätstrends
  • Schnelle Identifikation systematischer Fehler

DXQbusiness.intelligence ist das Rückgrat für Datenspeicherung und Berichterstellung in Ihrem Werk. Mit einem zentralen Data Warehouse (DWH) sind alle Informationen aus DXQ-Produkten, vorhandenen Systemen und Drittanbieterlösungen in einer Datenbank verfügbar. Dies ermöglicht Benutzern ein flexibles Generieren von Berichten, wo und wann immer sie diese benötigen. Durch die Integration einer leistungsstarken Schnittstelle und eines Editors können Benutzer Berichte nach Bedarf erstellen und ändern.

Funktionen

  • Zentralisierte Berichterstellungslösung für alle DXQ-Produkte und Anwendungen von Drittanbietern
  • Editor mit Drag-and-drop-Funktion für Bediener
  • Langfristige Datenspeicherung in einem zentralen Data Warehouse (DWH)

Ihr Nutzen

  • Eine Berichtsschnittstelle für alle Lösungen
  • Individualisierbare Dashboards und Berichte
  • Zugriff auf alle Informationen innerhalb eines Systems
  • Einfache Leistungs- und Qualitätsüberwachung