Wir verwenden Cookies, ähnliche Technologien und Tracking-Dienste

Auf dieser Webseite verwenden wir Cookies, ähnliche Technologien und Tracking-Dienste („Cookies“). Dienen diese nicht allein dazu, Ihnen die Webseite technisch darzustellen, sondern auch, unsere Webseite auf Basis Ihres Nutzerverhaltens zu verbessern (z.B. per Salesforce Pardot) und Ihnen interessengerechte Inhalte bereitzustellen (z.B. LinkedIn Insights, Google Ads), benötigen wir Ihr Einverständnis. Wir binden zudem Inhalte von Drittanbietern ein (z.B. Microsoft Azure zum Single-Sign-on), dabei kann es zu einer Übermittlung Ihrer Daten in die USA, einen unsicheren Drittstaat kommen. Indem Sie auf „Alle Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie sowohl der Verwendung von nicht zwingend erforderlichen Cookies zu als auch der Drittstaatenübermittlung. Per Klick auf „Ablehnen“, lehnen Sie die Verwendung von nicht zwingend notwendigen Cookies ab. Um auszuwählen, welche Cookies wir im Einzelnen verwenden dürfen, treffen Sie bitte unter „Details“ Ihre Auswahl. Weitere Informationen, insbesondere über Ihre Betroffenenrechte, erhalten Sie unter „Details“ oder in unserer Datenschutzerklärung .

Details

Ablehnen

Akzeptieren

Nachfolgend können Sie einzelne Technologien, die auf dieser Webseite verwendet werden, aktivieren/deaktivieren.

Zu allen einwilligen

Unbedingt erforderlich

Diese Cookies machen eine Webseite überhaupt erst nutzbar und funktionsfähig, indem sie die Grundfunktionen wie Seitennavigation, Spracheinstellungen, Cookie-Präferenzen und Zugang zu geschützten Bereichen der Webseite bereitstellen. Außerdem sorgen die Cookies dieser Kategorie dafür, dass die Webseite den Rechtsvorschriften und den Sicherheitsstandards entspricht. Aufgrund dieser Bedeutung können Sie die Verwendung dieser Cookies auf unserer Seite nicht unterbinden. Details zu diesen Cookies erhalten Sie unter „mehr Infos“.

Funktionalität und Personalisierung

Diese Cookies sammeln Informationen über Ihre Gewohnheiten bei der Nutzung unserer Webseiten und helfen uns, die Funktionalität und die Attraktivität unserer Webseiten entsprechend Ihrer früheren Besuche, Ihres Standorts und Ihrer Browsereinstellungen anzupassen und damit Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Sie ermöglichen Ihnen außerdem den Zugriff auf Tools von Drittanbietern, die wir in unserer Webseite integriert haben (z.B. Microsoft Azure zum Single-Sign-on). Dabei kann es zu einer Übermittlung Ihrer Daten in die USA, einen unsicheren Drittstaat kommen. Akzeptieren Sie diese Cookies nicht, stehen Ihnen die Funktionen der Webseite nur eingeschränkt zur Verfügung. Details zu den eingesetzten Tools erhalten Sie unter „mehr Infos“.

Analyse

Diese Cookies dienen der Erstellung grundlegender Anwendungs- und Nutzerstatistiken auf der Grundlage der Nutzung unserer Webseiten. Ihre Einwilligung umfasst neben dem Setzen der Cookies die anschließende Datenverarbeitung einschließlich einer Übermittlung Ihrer Daten in die USA durch eingesetzte Dienste wie z.B. Salesforce Pardot. Details zu den eingesetzten Tools erhalten Sie unter „mehr Infos“.

Marketing und Social Media

Diese Cookies verhelfen Drittanbietern Informationen darüber zu sammeln, wie Sie Inhalte von unserer Webseite über die sozialen Medien teilen, oder liefern Analysedaten zu Ihrem Nutzungsverhalten, wenn Sie zwischen Social-Media-Plattformen oder unseren Social-Media-Kampagnen und unseren eigenen Webseiten wechseln (z.B. LinkedIn Insights). Außerdem helfen uns Marketing-Cookies von Drittanbietern die Wirksamkeit unserer Werbeanzeigen auf Webseiten von anderen zu messen (z.B. Google Ads). Wir setzen diese Cookies ein, um zu optimieren, wie wir Ihnen unsere Inhalte zukommen lassen. Die eingesetzten Drittanbieter und Social-Media-Plattformen können Ihre Daten in die USA, einem unsicheren Drittstaat, übermitteln. Ihre Einwilligung umfasst neben dem Setzen der Cookies die anschließende Datenverarbeitung einschließlich der beschriebenen Übermittlung. Details zu den eingesetzten Tools und unseren Social-Media-Präsenzen erfahren Sie unter „mehr Infos“.

Mehr Infos

Einstellungen speichern

Oversprayfreies Lackieren im Versuchslabor

Privates Forschungsinstitut Rescoll in Frankreich bietet Tests mit Dürrs EcoPaintJet an

Bietigheim-Bissingen, 07.04.2022 – Großes beginnt im Kleinen: Endkunden verschiedener Industrien können bei der französischen Forschungsgesellschaft Rescoll Tests mit Dürrs EcoPaintJet durchführen lassen. So können sie feststellen, ob ihre Lacke und Substrate für das oversprayfreie Lackierverfahren geeignet sind oder angepasst werden müssen. Die Tests sind eine optimale Vorbereitung auf die Serienproduktion. Dürrs oversprayfreies Lackierverfahren ist seit 2019 auf dem Markt und wird bereits in der Automobilbranche angewandt. Die Tests bei Rescoll sollen es möglich machen, den EcoPaintJet auch in weiteren Industrien zu verwenden.

Rescoll ist ein privates Unternehmen, welches an drei Standorten in Frankreich – Pessac, Rochefort und Bayonne – technologische Dienstleistungen anbietet. Mit mehr als 7000 m² Laborfläche ist die Forschungsgesellschaft in der Lage, Tests und industrielle Forschung zu Anwendungen von Polymerwerkstoffen in zahlreichen Branchen zu betreiben. Dazu zählen unter anderem Medizintechnik, Energie, Transport und Bauwesen. Rescoll ist für seine Kunden bereits in den frühen Phasen der Produktdefinition und der Polymer-Formulierung oder -Verformung tätig. Zudem führt die Forschungsgesellschaft im Rahmen der gesetzlichen Qualifikation und der Materialanalyse physikalisch-chemische Untersuchungen, mechanische Prüfungen sowie Alterungs- und Brandschutztests durch.

Mehrstufiger Versuchsaufbau

Das ursprünglich für die Luftfahrt gegründete private Forschungsinstitut Rescoll hat sich zunehmend weiteren Industrien geöffnet. Bereits seit einiger Zeit ist am Standort Pessac der ready2spray-Roboter von Dürr im Einsatz. Dieser vorinstallierte und lackierfertige Roboter ist mit dem Zerstäuber EcoBell2 ausgestattet. Nun ergänzt der EcoPaintJet das Testequipment. Der Test-Prozess läuft in mehreren Stufen ab: Zunächst schickt der Kunde den entsprechenden Lack oder das Substrat an Rescoll. Dort wird überprüft, ob sich das Material generell für die Durchführung des Tests eignet, welcher anschließend bei entsprechender Eignung durchgeführt wird. Die Ergebnisse werden an den Hersteller übermittelt. Er hat dann die Möglichkeit, Farben und Substrate bei Bedarf anzupassen, damit sie beim oversprayfreien Lackieren eingesetzt werden können. Schon in Beratungsgesprächen mit seinen Kunden verweist Dürr auf die Möglichkeit, Farben und Substrate zunächst bei Rescoll mit dem EcoPaintJet zu testen. Bei einem zufriedenstellenden Ergebnis unterstützt Dürr den Kunden auf Wunsch bei der Suche nach einem passenden Integrator im Integratoren-Netzwerk. Dieser sorgt dafür, dass das Dürr-Equipment beim Kunden schnell einsatzbereit ist.

Best Practice aus der Automobilindustrie

Bereits 2019 wurde das oversprayfreie Dürr-Verfahren in der Automobilbranche eingeführt, wo es bereits in der Serienfertigung verwendet wird. Das Verfahren zeichnet sich durch seine hohe Effizienz und Ressourcenschonung aus, da die Maskierung angrenzender Bereiche komplett entfällt. Dafür sorgt ein vollkommen neuartiger Applikator, der den Lack absolut trennscharf aufträgt. Dies bedeutet, dass der Lack exakt auf den vorgesehenen Flächen landet, nicht aber daneben – auch nicht in Kleinstmengen. Was sich bereits in der Automobilindustrie bewährt hat, soll nun auch in weiteren Industrien Verwendung finden. Dabei kommen alle Anwendungen in Frage, bei denen Lack in Bahnen appliziert wird.

Kein Lacknebel mehr

Der EcoPaintJet arbeitet so präzise, dass kein Overspray entsteht. So wird der aus kleinsten Tröpfchen bestehende Lacknebel bezeichnet, der bei anderen Applikationsverfahren außerhalb des Zielbereichs landet. Beim EcoPaintJet verhindert eine filigran gearbeitete, wenige Quadratzentimeter große Düsenplatte das Entstehen von Overspray. Die Düsenplatte an der Unterseite des rechteckigen Applikators ist mit rund 50 kaum sichtbaren Löchern versehen, die einen Durchmesser von circa ein Zehntelmillimeter haben. Durch sie wird der Lack aus 30 Millimetern Entfernung in parallelen Strahlen appliziert.

EcoPaintJet lackiert live bei der PaintExpo 2022

Die PaintExpo ist die Weltleitmesse für industrielle Lackiertechnik und versammelt alle zwei Jahre das Who is Who der Lackiertechnikbranche. In diesem Jahr findet die Messe vom 26. bis 29. April in Karlsruhe statt. Dürr wird den Messebesuchern an seinem imposanten Stand das oversprayfreie Verfahren mit dem EcoPaintJet live vorführen.

  • Der EcoPaintJet ergänzt das Testequipment beim privaten Forschungsinstitut Rescoll in Frankreich.

  • Der neuartige Applikator trägt den Lack trennscharf auf – es entsteht kein Overspray, Maskieren entfällt..