Dürr Supplier Award

Dürr Supplier Awards

Die Dürr Supplier Awards werden alle zwei Jahre im Rahmen des Open House in Bietigheim-Bissingen verliehen. Bisher wurden Dürr-Lieferanten zweimal in verschiedenen Kategorien ausgezeichnet.

Auswahlverfahren

Zu den Auswahlkriterien gehörten zum einen die Supplier Ratings der letzten Jahre sowie die Bewertungsmaßstäbe der einzelnen Kategorien.

Lieferantenbasis

  • Ausschließlich produktionsbezogenes Material/ Services
  • Ausschließlich Lieferanten der deutschen Dürr Standorte
  • Ausschließlich A-Lieferanten bei Kategorien Quality und Global Partner, A-/B-Lieferanten (wenn bewertet) bei Kategorie Innovation
  • Keine Wettbewerber/Black-listed Lieferanten

Supplier Award 2016

Beim Lieferantentag am 24.10.2016 im Rahmen der Hausmesse „Open House“ hat Dürr zum zweiten Mal seine besten Lieferanten mit dem Dürr Supplier Award ausgezeichnet. Ausgelobt wurden dabei die Kategorien „Global Partner“, „Quality & Reliability“ sowie „Innovation & Technology“. Der Dürr Supplier Award wird seit 2014 alle zwei Jahre im Rahmen des Open House vergeben.  

Bei „Quality & Reliability“ ging der Preis an Mecawel spol. s r.o. Der größte Einzellieferant der HOMAG Group sorgt seit rund 25 Jahren für eine zuverlässige Belieferung mit Aggregaten, Einzelteilen und kompletten Maschinen. Damit ist das Unternehmen aus Nekor (Tschechische Republik) einer der wichtigsten Partner der Dürr-Tochtergesellschaft.

Als „Global Partner“ wurde die Minimax GmbH & Co. KG aus Bad Oldesloe (Deutschland) ausgezeichnet. Der global aufgestellte Lieferant von Brandschutzanlagen für Lackierereien und Gebäude erfüllt die internationalen Anforderungen von Dürr in herausragender Weise. In der Kategorie „Innovation & Technology“ ging der Award an die KEBA AG. Das Unternehmen aus Linz (Österreich) unterstützt Dürr als innovativer Entwicklungspartner in der leistungsstarken Steuerungstechnik für die neue Robotergeneration. Teilnehmer des Lieferantentages und nominiert für den Dürr Supplier Award 2016 waren die ausgewählten 32 besten Lieferanten des Unternehmens. Die Nominierungen erfolgten durch das Global Sourcing Board (GSB) in Abstimmung mit den einzelnen Fachbereichen. Maximal konnten 32 Lieferanten nominiert werden.

Die Gewinner des Dürr Supplier Awards (von links nach rechts)

Petr Hubálek (Managing Director, MECAWEL spol. s r.o.)
Milan Bělina (Managing Director, MECAWEL spol. s r.o.)
Peter Kögl (Key Account Manager Industrial Automation, KEBA  AG)
Thomas Linde (Executive Vice President Industrial Automation, KEBA  AG)
Leszek Puhaczewski (Head of Competence Center Automotive, Minimax Fire Solutions International GmbH)
Thilo Lindau (Head of Division Industry, Minimax GmbH & Co. KG)
Thorsten Westphal (Head of Business Unit Machine Protection, Minimax Fire Solutions International GmbH)

Alle nominierten bei Dürr

Ralph Heuwing, CFO der Dürr AG (Erster in der ersten Reihe) mit allen Nominierten, den Einkaufsleitern und Facheinkäufern von Dürr vor dem Hauptsitz in Bietigheim-Bissingen.

Kategorie „Quality & Reliability“

Der Gewinner in der Kategorie „Quality & Reliability“ ist MECAWEL spol. s r.o.: (von links)
Ralph Heuwing (CFO, Dürr)
Patricia Steurer (Purchasing, Dürr)
Petr Hubálek (Managing Director, MECAWEL spol. s r.o.), Milan Bělina (Managing Director, MECAWEL spol. s r.o.),
Gerhard Maser (Manager Strategic Sourcing, Homag)
Bernd Bok (Vice President Strategic Sourcing, Homag)

Kategorie „Global Partner“

In der Kategorie „Global Partner“ ging der Preis an Minimax GmbH & Co. KG:
(von links)
Ralph Heuwing (CFO, Dürr)
Patricia Steurer (Purchasing, Dürr)
Thorsten Westphal (Head of Business Unit Machine Protection, Minimax Fire Solutions International GmbH)
Thilo Lindau (Head of Division Industry, Minimax GmbH & Co. KG)
Leszek Puhaczewski (Head of Competence Center Automotive, Minimax Fire Solutions International GmbH)
Marcel Wolfer (Lead Buyer, Dürr)
Jürgen Dörfeldt (Vice President Purchasing, Dürr)

Kategorie „Innovation & Technology“

Die KEBA AG gewann in der Kategorie „Innovation & Technology“:
(von links)
Ralph Heuwing (CFO, Dürr)
Patricia Steurer (Purchasing, Dürr)
Thomas Linde (Executive Vice President Industrial Automation, KEBA  AG)
Peter Kögl (Key Account Manager Industrial Automation, KEBA  AG)
Thomas Hoffmann (Lead Buyer, Dürr)
Wolfgang Haas (Senior Manager Purchasing, Dürr)

Supplier Award 2014

Beim Lieferantentag am 12. Mai 2014 im Rahmen der Hausmesse „Open House“ hat Dürr zum ersten Mal seine besten Lieferanten mit dem Dürr Supplier Award ausgezeichnet.  Ausgelobt wurden dabei die Kategorien „Global Partner“, „Quality & Reliability“ sowie „Innovation & Technology“.  Der Dürr Supplier Award wird künftig alle zwei Jahre im Rahmen des Open House vergeben werden. 

In der Kategorie „Global Partner“ erhielt Sova Liberec s.r.o. aus Tschechien den Preis. Dieser Systemlieferant für Rohrleitungsgewerke ist ein zuverlässiger Partner für Engineering, Lieferung und Montage auf vielen Baustellen von Dürr weltweit.

Bei „Quality & Reliability“ wurde die Nabtesco Precision Europe GmbH ausgezeichnet. Die europäische Niederlassung des japanischen Unternehmens liefert Getriebe für Lackierroboter. Sie überzeugte mit guter Qualität und schneller Reaktionsfähigkeit auch während der Handelsprobleme nach der Reaktorkatastrophe in Fukushima.

Im Bereich „Innovation & Technology“ ging der Award an die Sensitec GmbH aus Lahnau. Der Anbieter von Messtechnik-Systemen für Auswuchtmaschinen liefert innovative, hochgenaue Sensoren an Dürr.

Teilnehmer des Lieferantentages und nominiert für den Dürr Supplier Award 2014 waren die ausgewählten 32 besten Lieferanten des Unternehmens. Die Nominierungen erfolgten durch das Global Sourcing Board (GSB) in Abstimmung mit den einzelnen Fachbereichen. Maximal konnten 32 Lieferanten nominiert werden.

Gewinner des Dürr Supplier Awards

Die Gewinner des Dürr Supplier Awards mit den Einkaufsleitern und Facheinkäufern von Dürr: (von links) Daniel Obladen (Sales Engineer, Nabtesco Precision Europe GmbH), Rolf Bullinger (Facheinkäufer, Dürr), Marcus Löw (Manager Sales Department, Nabtesco Precision Europe GmbH), Achim Götzenberger (Leiter internationaler Einkauf, Dürr), Wolfgang Haas (Einkaufsleiter, Dürr), Dr. Rolf Slatter (Geschäftsführender Gesellschafter, Sensitec GmbH), Christian Haastert (Leiter Material- und Einkaufslogistik, Schenck RoTec), Uwe Stock (Leiter Vertriebsbüro, Sensitec GmbH), Masakazu Kurita (Geschäftsführer, Nabtesco Precision Europe GmbH), Jürgen Dörfeldt (Bereichsleiter Einkauf, Dürr), Josef Prskavec (Projektmanager, Sova Liberec s.r.o.), Ondřej Ŝkorpil (Vorstandsvorsitzender, Sova Liberec s.r.o.) und Günter Schuster (Facheinkäufer, Dürr).

Alle nominierten bei Dürr

Ralph Heuwing, Finanzvorstand der Dürr AG (Dritter in der ersten Reihe), mit allen Nominierten, den Einkaufsleitern und Facheinkäufern von Dürr vor dem Hauptsitz in Bietigheim-Bissingen.

Kategorie “Quality & Reliability“

Der Gewinner in der Kategorie “Quality & Reliability” ist die Nabtesco Precision Europe GmbH: (von links) Wolfgang Haas (Einkaufsleiter, Dürr), Rolf Bullinger (Facheinkäufer, Dürr), Masakazu Kurita (Geschäftsführer, Nabtesco Precision Europe GmbH), Marcus Löw (Manager Sales Department, Nabtesco Precision Europe GmbH), Ralph Heuwing (Finanzvorstand, Dürr) und Patricia Steurer (Einkäuferin, Dürr).

Kategorie „Global Partner”

In der Kategorie “Global Partner” ging der Preis an Sova Liberec s.r.o.: (von links) Günter Schuster (Facheinkäufer, Dürr), Jürgen Dörfeldt (Bereichsleiter Einkauf, Dürr), Josef Prskavec (Projektmanager, Sova Liberec s.r.o.), Ondřej Ŝkorpil (Vorstandsvorsitzender, Sova Liberec s.r.o.), Ralph Heuwing (Finanzvorstand, Dürr) und Patricia Steurer (Einkäuferin, Dürr).

Kategorie “Innovation & Technology“

Die Sensitec GmbH gewann in der Kategorie “Innovation & Technology“: (von links) Christian Haastert (Leiter Material- und Einkaufslogistik, Schenck RoTec), Dr. Rolf Slatter (Geschäftsführender Gesellschafter, Sensitec GmbH), Uwe Stock (Leiter Vertriebsbüro, Sensitec GmbH), Ralph Heuwing (Finanzvorstand, Dürr) und Patricia Steurer (Einkäuferin, Dürr).

keyboard_arrow_up