Wir verwenden Cookies, ähnliche Technologien und Tracking-Dienste

Auf dieser Webseite verwenden wir Cookies, ähnliche Technologien und Tracking-Dienste („Cookies“). Dienen diese nicht allein dazu, Ihnen die Webseite technisch darzustellen, sondern auch, unsere Webseite auf Basis Ihres Nutzerverhaltens zu verbessern (z.B. per Salesforce Pardot) und Ihnen interessengerechte Inhalte bereitzustellen (z.B. LinkedIn Insights, Google Ads), benötigen wir Ihr Einverständnis. Wir binden zudem Inhalte von Drittanbietern ein (z.B. Microsoft Azure zum Single-Sign-on), dabei kann es zu einer Übermittlung Ihrer Daten in die USA, einen unsicheren Drittstaat kommen. Indem Sie auf „Alle Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie sowohl der Verwendung von nicht zwingend erforderlichen Cookies zu als auch der Drittstaatenübermittlung. Per Klick auf „Ablehnen“, lehnen Sie die Verwendung von nicht zwingend notwendigen Cookies ab. Um auszuwählen, welche Cookies wir im Einzelnen verwenden dürfen, treffen Sie bitte unter „Details“ Ihre Auswahl. Weitere Informationen, insbesondere über Ihre Betroffenenrechte, erhalten Sie unter „Details“ oder in unserer Datenschutzerklärung .

Details

Ablehnen

Akzeptieren

Nachfolgend können Sie einzelne Technologien, die auf dieser Webseite verwendet werden, aktivieren/deaktivieren.

Zu allen einwilligen

Unbedingt erforderlich

Diese Cookies machen eine Webseite überhaupt erst nutzbar und funktionsfähig, indem sie die Grundfunktionen wie Seitennavigation, Spracheinstellungen, Cookie-Präferenzen und Zugang zu geschützten Bereichen der Webseite bereitstellen. Außerdem sorgen die Cookies dieser Kategorie dafür, dass die Webseite den Rechtsvorschriften und den Sicherheitsstandards entspricht. Aufgrund dieser Bedeutung können Sie die Verwendung dieser Cookies auf unserer Seite nicht unterbinden. Details zu diesen Cookies erhalten Sie unter „mehr Infos“.

Funktionalität und Personalisierung

Diese Cookies sammeln Informationen über Ihre Gewohnheiten bei der Nutzung unserer Webseiten und helfen uns, die Funktionalität und die Attraktivität unserer Webseiten entsprechend Ihrer früheren Besuche, Ihres Standorts und Ihrer Browsereinstellungen anzupassen und damit Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Sie ermöglichen Ihnen außerdem den Zugriff auf Tools von Drittanbietern, die wir in unserer Webseite integriert haben (z.B. Microsoft Azure zum Single-Sign-on). Dabei kann es zu einer Übermittlung Ihrer Daten in die USA, einen unsicheren Drittstaat kommen. Akzeptieren Sie diese Cookies nicht, stehen Ihnen die Funktionen der Webseite nur eingeschränkt zur Verfügung. Details zu den eingesetzten Tools erhalten Sie unter „mehr Infos“.

Analyse

Diese Cookies dienen der Erstellung grundlegender Anwendungs- und Nutzerstatistiken auf der Grundlage der Nutzung unserer Webseiten. Ihre Einwilligung umfasst neben dem Setzen der Cookies die anschließende Datenverarbeitung einschließlich einer Übermittlung Ihrer Daten in die USA durch eingesetzte Dienste wie z.B. Salesforce Pardot. Details zu den eingesetzten Tools erhalten Sie unter „mehr Infos“.

Marketing und Social Media

Diese Cookies verhelfen Drittanbietern Informationen darüber zu sammeln, wie Sie Inhalte von unserer Webseite über die sozialen Medien teilen, oder liefern Analysedaten zu Ihrem Nutzungsverhalten, wenn Sie zwischen Social-Media-Plattformen oder unseren Social-Media-Kampagnen und unseren eigenen Webseiten wechseln (z.B. LinkedIn Insights). Außerdem helfen uns Marketing-Cookies von Drittanbietern die Wirksamkeit unserer Werbeanzeigen auf Webseiten von anderen zu messen (z.B. Google Ads). Wir setzen diese Cookies ein, um zu optimieren, wie wir Ihnen unsere Inhalte zukommen lassen. Die eingesetzten Drittanbieter und Social-Media-Plattformen können Ihre Daten in die USA, einem unsicheren Drittstaat, übermitteln. Ihre Einwilligung umfasst neben dem Setzen der Cookies die anschließende Datenverarbeitung einschließlich der beschriebenen Übermittlung. Details zu den eingesetzten Tools und unseren Social-Media-Präsenzen erfahren Sie unter „mehr Infos“.

Mehr Infos

Einstellungen speichern

Abgas- und Abluftreinigung

Produktionsprozesse verursachen Abgase und Dämpfe, die ungereinigt die Umwelt belasten können.

Zu den zentralen Aufgaben der Abluftreinigungsanlagen von Dürr gehören die:

  • Reinigung der Abluft aus Produktionsprozessen
  • Entsorgung von Abgasen aus den Reaktionsprozessen
  • Einhaltung von gesetzlichen Richtlinien zum Immissionsschutz bei gleichzeitiger Reduzierung des Primärenergieeinsatzes
  • Beseitigung von störenden Gerüchen

Um die Umwelt zu schonen, müssen diese Abgase und Dämpfe aus der Abluft entfernt werden, bevor die Prozessluft in die Atmosphäre geleitet wird. Hauptanwendungsgebiete sind dabei beispielsweise die chemische und pharmazeutische Industrie, Druck und Beschichtung sowie Automobil und industrielle Lackiersysteme u.v.m.

    Unterschied zwischen Abgas und Abluft

    Als Abgas- und Abluftreinigung bezeichnet man das Entfernen von festen oder gasförmigen Schadstoffen aus der Luft. Doch was ist eigentlich der Unterschied zwischen Abgas und Abluft?

    Verfahrenstechnisch ist „Abgas“ der Überbegriff für mit Schadstoffen belastetes Gas aus einem Prozess. Dies kann mit oder ohne Sauerstoffanteil sein. Handelt es sich um Umgebungsluft (also mit normaler Sauerstoffkonzentration) und niedrige Schadstoffkonzentrationen, spricht man von „Abluft“. Sauerstoffarmes oder -freies („inertes“) Abgas entsteht z. B. bei vielen chemischen Prozessen oder Verbrennungsprozessen, während in der verarbeitenden Industrie, wie z.B. bei Beschichtungs-, Trocknungs- oder Absaugprozessen meist Abluft vorliegt.

    Die Aufgabenstellung – die Abgasreinigung – ist für uns die gleiche. Entscheidend ist aber der Unterschied bei Konzeption und Auslegung der Anlage: Bei Abluft ist der zur Oxidation der Schadstoffe erforderliche Sauerstoff bereits vorhanden, während sauerstoffarmes Abgas je nach Prozess konditioniert werden muss.

    Verschiedene Verfahren um die Abluft zu reinigen

    Zum Entfernen fester Bestandteile aus der Abluft, wie beispielsweise Staub, werden die Anlagen von Dürr, denen die Separationsverfahren zu Grunde gelegt sind, eingesetzt. Für gasförmige und flüssige Stoffe können, je nach den chemischen und physikalischen Eigenschaften der Stoffe, verschiedene Verfahren eingesetzt werden, um die Schadstoffe aus der Abluft zu entfernen. Hier bietet Dürr für jede Anforderung eine kundenspezifische Abluftreinigungslösung. Neben dem bereits genannten Separationsverfahren gibt es noch das thermische Verfahren, welchem die Verbrennung der Schadstoffe zu Grunde liegt.

    Die Schadstoffe werden so weit erhitzt, bis sie sich zu ungefährlichen Bestandteilen umwandeln. Daneben gibt es noch die sorptiven Verfahren, die entweder zur Aufkonzentration der Schadstoffe (Adsorption) oder zur Reinigung von Abluftströmen mit Hilfe der Absorption eingesetzt werden können. Ein weiterer elementarer Prozess liegt den katalytischen Verfahren zu Grunde, die ebenfalls mit einer Verbrennung der Schadstoffe arbeiten; dies aber, bedingt durch den Katalysator, bei niedrigeren Temperaturen, als bei den rein thermischen Verfahren.

    Dürr bietet zur Behandlung unterschiedlicher Schadstoffe Nass- und Trockenlösungen an:

    • Saure Nebel
    • Dioxine und Furane
    • NOx
    • Geruchsemissionen
    • Feinstaub
    • SO2, saure Gase
    • Lösemittelrückgewinnung
    • Temperatur- und Feuchteregelung.
    • Flüchtige organische Verbindungen (VOC), Kohlenstoffmonoxid (CO), Luftschadstoffe (HAP)
    • Abwasserbehandlung

    Unsere bewährten Technologien für die industrielle Abluftreinigung und Lösemittelreinigung umfassen:

    • Destillations-, Abscheidungs- und Reinigungsanlagen
    • Verdampfungskühlung und Gaskonditionierung
    • Oxidationsanlagen (thermische, katalytische)
    • SCR und SNCR NOx-Kontrolllösungen
    • Lösemittelrückgewinnungsanlagen
    • Nasselektroabscheider
    • Nassauswaschung

    Broschüre herunterladen

    Patrick Dippon
    SALES
    Dürr Systems AG
    Carl-Benz-Str. 34
    74321 Bietigheim-Bissingen
    Deutschland