Auf dieser Webseite verwenden wir Cookies und ähnliche Technologien („Cookies“). Um deren Verwendung zur Analyse der Webseitenutzung und zur Steigerung der Funktionalität zu erlauben, klicken Sie bitte auf „Akzeptieren“. Um auszuwählen welche Cookies wir im Einzelnen verwenden dürfen, um Ihre Einstellungen zu ändern oder um detaillierte Informationen zu erhalten, klicken Sie auf „Details“.

Details

Ablehnen

Akzeptieren

Nachfolgend können Sie einzelne Technologien, die auf dieser Webseite verwendet werden, aktivieren/deaktivieren.
Zu allen einwilligen
Erforderlich

Diese Cookies machen eine Webseite nutzbar, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation, Spracheinstellungen und Zugang zu geschützten Bereichen der Webseite bereitstellen. Da die Webseite ohne sie nicht ordnungsgemäß funktionieren kann, können Sie sich nicht von dieser Art von Cookies abmelden.

Funktionalität

Diese Cookies helfen uns, die Funktionalität und Attraktivität unserer Webseites und damit Ihr Nutzungserlebnis zu verbessern, indem Ihre z.B. Einstellungen, Auswahl und Filterung gespeichert werden und Ihr Gerät bei einem späteren Besuch wiedererkannt wird.

Analyse

Diese Cookies erlauben uns und den Dienstanbietern (z.B. Google über den Dienst Google Analytics), Informationen und Statistiken über Ihre Interaktion mit unserer Webseite zu erhalten und auszuwerten, um mit den gewonnenen Erkenntnissen unsere Webseite zu optimieren.

Mehr Infos
(Datenschutzerklärung)

Einstellungen speichern

Lackieranlage der Zukunft

Skalierbarkeit und Flexibilität sind heute zentrale Anforderungen für den Produktionsprozess in der Automobilindustrie. Die Lackieranlage der Zukunft von Dürr überwindet Grenzen und eröffnet neue Potenziale im Automobilbau.

Die Lackieranlage der Zukunft von Dürr bricht mit den traditionellen Layouts im Automobilbau. Ein modulares Konzept, in Kombination mit intelligenten IIoT-Lösungen, ermöglicht eine einfache Anpassung der Produktionskapazität an alle Szenarien.

Die Grundidee ist, das bisherige Linienkonzept in Boxen aufzuteilen. Je nach Bedarf kann dies entweder auf ausgewählte Bereiche oder den gesamten Decklack- und Arbeitsplatzbereich angewandt werden. Im Zusammenspiel mit einem zentralen Hochregallager entsteht ein hochflexibles und skalierbares Layout.

So wird jeder Kundenwunsch erfüllt – ob kleine oder große Stückzahlen oder eine Vielzahl von Karosseriemodellen – die Lackieranlage der Zukunft von Dürr bietet die benötigte Flexibilität. Neue Karosseriemodelle, wie beispielsweise Elektrofahrzeugmodelle, lassen sich dank der unabhängigen Boxen einfacher und schneller in die bestehende Anlage integrieren.

Das auf Boxen basierte Layout ermöglicht individuelle Taktzeiten, so dass sogar unterschiedliche Applikationsumfänge und Qualitätsanforderungen für verschiedene Fahrzeugtypen realisiert werden können.

Ihre Vorteile

  • Bedarfsorientierte Prozesszeiten statt fester Taktzeiten
  • Einfache Integration neuer Fahrzeugmodelle
  • Einfache Integration neuer und spezieller Prozesse
  • Einfache skalierbare Kapazität im Vergleich zum Linienkonzept
  • Zuweisung einzelner Boxen für besondere Aufgaben möglich, z. B. Teachen der Applikationstechnik für neue Karosseriemodelle, während die Produktion in anderen Boxen fortgesetzt wird
  • Höhere Verfügbarkeit: Produktion wird auch bei Stillstand einzelner Boxen fortgesetzt