Auf dieser Webseite verwenden wir Cookies und ähnliche Technologien („Cookies“). Um deren Verwendung zur Analyse der Webseitenutzung und zur Steigerung der Funktionalität zu erlauben, klicken Sie bitte auf „Akzeptieren“. Um auszuwählen welche Cookies wir im Einzelnen verwenden dürfen, um Ihre Einstellungen zu ändern oder um detaillierte Informationen zu erhalten, klicken Sie auf „Details“.

Details

Ablehnen

Akzeptieren

Nachfolgend können Sie einzelne Technologien, die auf dieser Webseite verwendet werden, aktivieren/deaktivieren.
Zu allen einwilligen
Erforderlich

Diese Cookies machen eine Webseite nutzbar, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation, Spracheinstellungen und Zugang zu geschützten Bereichen der Webseite bereitstellen. Da die Webseite ohne sie nicht ordnungsgemäß funktionieren kann, können Sie sich nicht von dieser Art von Cookies abmelden.

Funktionalität

Diese Cookies helfen uns, die Funktionalität und Attraktivität unserer Webseites und damit Ihr Nutzungserlebnis zu verbessern, indem Ihre z.B. Einstellungen, Auswahl und Filterung gespeichert werden und Ihr Gerät bei einem späteren Besuch wiedererkannt wird.

Analyse

Diese Cookies erlauben uns und den Dienstanbietern (z.B. Google über den Dienst Google Analytics), Informationen und Statistiken über Ihre Interaktion mit unserer Webseite zu erhalten und auszuwerten, um mit den gewonnenen Erkenntnissen unsere Webseite zu optimieren.

Mehr Infos
(Datenschutzerklärung)

Einstellungen speichern

EcoProBooth – Eine Kabine für alle Lackieraufgaben

Ob Innen- oder Außen-, Basis- oder Klarlackapplikation – Die neue Lackierkabine von Dürr vereint alle Lackieraufgaben in einem integrierten Konzept aus Anlagen- und Applikationstechnik. Mit einer cleveren Umluftführung und einem neuartigen Wartungskonzept für die laufende Produktion setzt EcoProBooth neue Maßstäbe bei Energieverbrauch und Effizienz. Die standardisierte Box schafft maximale Flexibilität bei der Lackierung von Kleinwagen bis hin zu SUVs durch ein paralleles Boxenlayout der Kabinen.

Innen- und Außenlackierung effizient vereint

In der EcoProBooth sind sowohl die Lackierroboter für die Innenlackierung als auch für die Außenlackierung auf unterschiedlichen Rails installiert. So können alle Lackiervorgänge in einer Box stattfinden. Die ansonsten benötigte Förderzeit von einer Kabine zur nächsten entfällt damit. Durch die Verteilung der Aufgaben lassen sich die nicht aktiven Roboter reinigen oder warten, während die Produktion weiterläuft. Dafür sind sogenannte Service Cubicles in jeder Ecke der Kabine integriert, die von den Robotern angefahren werden können. Sie werden durchgehend mit Frischluft gespült und sind für Mitarbeiter jederzeit ohne Atemschutzausrüstung zugänglich. Da viele Service-Arbeiten auch ohne Produktionsstopp durchgeführt werden können, wird die Verfügbarkeit der Kabine deutlich erhöht.

Maximale Umluftrate, minimale Energie

Bei der Umluftrate geht EcoProBooth ans Maximum und nutzt nur 5 % Frischluft, um den Energiebedarf und damit den CO2-Ausstoß zu minimieren. Im zugehörigen Trockenabscheidesystem EcoDryScrubber wird die Luft nach dem Abreinigen der Lackpartikel in einem direkt der Lackierkabine zugeordneten Umluftaggregat energie- und kostensparend rekonditioniert.

Flexible Box für alle Szenarien

Bei einem Modellmix von Kleinwagen bis zu mittelgroßen SUVs erreicht die EcoProBooth von Dürr eine Kapazität von 12 Einheiten pro Stunde. Durch eine Standardisierung in Größe und Aufbau passt sich die Kabine jedem Produktionsszenario an.

Statt in einem linearen Layout mit starren Taktzeiten kann die Lackierbox auch in einem parallelen Produktionslayout wie der Lackieranlage der Zukunft von Dürr eingesetzt werden. So lässt sich der Lackierprozess bedarfsgenau auf die aktuellen Fahrzeugmodelle ausrichten, flexibel skalieren und upgraden. Auch ein Mix aus Füllerprozess und füllerlosen Prozessen, mehrschichte Lackaufbauten oder tinted Clear Konzepte sind flexibel umsetzbar. Das Aufteilen der Linie in kürzere Abschnitte erlaubt zudem eine intelligente Verteilung der Lackieraufträge, so dass Farbwechsel minimiert und damit Lack- und Spülmittel reduziert werden.

Vorteile

  • Einfache Skalierung, einfaches Umrüsten und maximale Flexibilität durch standardisiertes Kabinenmodul
  • Höhere Verfügbarkeit durch kurzfristige Wartung in Service Cubicles - auch während der Produktion
  • Kein Betreten des Applikationsbereich an Produktionstagen nötig
  • Geringerer Energiebedarf durch maximale Umluftrate
  • Höchste Effizienz durch kürzeste Bearbeitungszeit pro Lackierobjekt
  • Optimale Ressourcennutzung im modularen Produktionslayout der Lackieranlage der Zukunft